Singleboersen-aktuell.de
Verstanden statt nur informiert! 

Chaturbate Testergebnisse 2022

Hier findest Du die Ergebnisse und Erfahrungen aus unserem aktuellen Chaturbate Test: kurz und auf den Punkt gebracht. Ohne viel Blabla ...


Chaturbate

Chaturbate

(4,4/5,0)

Jetzt kostenlos testen


Zusammenfassung

  • Eines der größten Amateur-Live-Sex-Video-Portale im Markt
  • Sehr aktive Community
  • für hetero-, homo- und transsexuelle geeignet
  • Portal auch ohne Anmeldung nutzbar
  • Du kannst auch Deinen eigenen Kanal für Videos eröffnen

Mitglieder

Mehr als 4 Mio. Mitglieder monatlich aktiv

Kostenlose Funktionen

  • Anmeldung (nicht erforderlich)
  • Videos ansehen
  • Nachrichten in öffentlichen Räumen posten

Kostenpflichtige Funktionen

  • Keine Werbeeinblendungen
  • Private Nachrichten an andere User
  • Videos in voller Größe ansehen
  • Videos bewerten

Kosten / Preise

Premium-Mitgliedschaft:
1 Monat: 19,95 USD / Monat

Token:
100 Coins: 10,99 USD (0,11 ct/coin)
200 Coins: 20,99 USD (0,10 ct/coin)
400 Coins: 39,99 USD (0,10 ct/coin)
550 Coins: 49,99 USD (0,09 ct/coin)

Fazit

Chaturbate verspricht seinen Nutzern, kostenlos pornografische Amateurvideos anschauen zu können, und hält dieses Versprechen auch. Auch ohne Anmeldung kannst Du die Seite mit nur wenigen Abstrichen nutzen. Allerdings ist es empfehlenswert sich ein paar Token zu kaufen, damit Du mehr Möglichkeiten hast, die Seite zu genießen und dem ein oder anderen Amateur auch ein Trinkgeld geben zu können.


Jetzt kostenlos testen


Zur Übersicht




Chaturbate im Test – Ausführlicher Testbericht

Chaturbate ist ein Koffer-Wort, das aus dem Englischen stammt und sich aus den Worten „Chat“ und „Masturbate“ zusammensetzt. Chaturbate ist ein Amateur-Live-Sex-Video-Portal. In unserem Test punktet Chaturbate besonders dadurch, dass die Mitglieder auf der Plattform sehr aktiv sind.

Chaturbate ist bereits seit 2011 online und zählt heute mit über 4 Mio. monatlichen Nutzern zu den weltweit größten Cam-Plattformen. Deutschsprachige User gibt es hier zwar noch wenige, allerdings wächst die Anzahl der deutschsprachigen User täglich.

Nutzerfreundlichkeit

Chaturbate ist übersichtlich aufgebaut und einfach gehalten. Über eine klare Menüstruktur kannst Du mit einem Klick zu der gewünschten Kategorie gelangen. Die Ladezeiten sind hier sehr kurz und die Videos laden bei guter Internetverbindung auch sehr zügig. Jedoch fehlt eine eindeutige Kennzeichnung der kostenpflichtigen Chaturbate-Features. Leider ist auch ein Suchfilter, über den Du Deine Suche eingrenzen kannst, nicht vorhanden. Wenn Du Benachrichtigungen erhalten möchtest, ist dies über Deine E-Mail-Adresse möglich. In Deinem Profil kannst Du aber diese Option auch abstellen. Eine App gibt es nicht, allerdings kannst Du die mobile Chaturbate Website uneingeschränkt nutzen. Diese ist gut aufgebaut und lädt, wie auch die Website, schnell und zuverlässig.

Anmeldung bei Chaturbate

Bei Chaturbate ist eine Anmeldung nicht zwingend notwendig, denn Chaturbate kann auch ohne Anmeldung, mit kleinen Abstrichen, genutzt werden. Viele Features kannst Du somit auch ohne die Angabe von persönlichen Daten nutzen. Möchtest Du allerdings Videos speichern oder Nachrichten versenden, ist eine Anmeldung erforderlich. Die Anmeldung bei Chaturbate dauert maximal 2 Minuten. Da die Website erst ab 18 Jahren genutzt werden darf, ist die Angabe Deines Geburtsdatums erforderlich. Neben dieser Information ist die Angabe Deiner E-Mail-Adresse notwendig, welche Du aber nicht verifizieren musst. Einen Usernamen und ein Passwort kannst Du frei auswählen. Dein Profil, welches bei Chaturbate als Biografie dargestellt wird, kannst Du auch später noch ausfüllen.

Die Mitglieder bei Chaturbate

Chaturbate ist mit monatlich mehr als 4 Mio. Usern eine der größten Plattformen für Amateur-Live-Sex-Videos weltweit. Das Verhältnis von Frauen zu Männern ist ausgeglichen. Allerdings sind deutlich mehr Frauen als Männer vor der Kamera zu finden. Einige User nutzen den Service ohne Anmeldung. Ein großer Teil der User nutzt jedoch die Premium-Mitgliedschaft oder kauft Token, um den Amateuren Trinkgelder zu geben und diese zu weiteren Aktionen aufzufordern.

Chaturbate Kosten

Wie bei anderen Sex-Cam-Portalen auch ist eine uneingeschränkte Nutzung von Chaturbate nicht kostenlos. Dennoch bietet Chaturbate einige kostenlose Funktionen an, um das Portal ausprobieren zu können. So konnten wir im Test Videos ansehen und Nachrichten in öffentlichen Räumen posten kostenlos nutzen. Um die grundlegende Funktionalität auszuprobieren und herauszufinden, ob Chaturbate etwas für Dich ist, ist das allemal ausreichend. Wer mehr Funktionen nutzen will, muss eine Premium-Mitgliedschaft abschließen, die es für 19,95 USD / Monat gibt oder Token kaufen, die es bereits für 10,99 USD gibt.

Die Token bei Chaturbate

Mit Token werden nicht nur einzelne Handlungen im Amateurchat wie Reizwäsche anziehen oder ein Striptease bezahlt. Auch der Private Chat, in dem man sich mit der Amateurin zu zweit im privaten Chatroom befindet, wird nach Minuten abgerechnet. Wie viele Token dabei in der Minute abgerechnet werden sollen, liegt allein beim jeweiligen Amateur, dem zugeschaut wird. Im unteren Bereich der Navigation gibt es rechts einzelne Einträge zu sehen, die private Shows nach 6, 12, 18 usw. Token pro Minute einteilt.

Die Anmeldung auf Chaturbate ist kostenlos, nur die Buchung von Token ist dann kostenpflichtig. Es entsteht allerdings kein lästiges Abo, bei dem der Nutzer abgezockt wird. Chaturbate ist also sehr nutzerfreundlich gestaltet.

Sollen Token für einen privaten Striptease oder Trinkgeld aufgeladen werden, bietet Chaturbate unterschiedliche Pakete an, welche anonym und diskret aufgeladen werden können.

Chaturbate Vermittlungsprinzip

Da es sich bei Chaturbate um eine Amateur-Live-Sex-Video-Portal handelt gibt es hier weder keine Vermittlung von passenden Kontakten. Hier musst Du Dich selbst durch das riesige Angebot stöbern, da es keine geeignete Suchfunktion gibt.

Kontaktaufnahme bei Chaturbate

Eine direkte und private Kontaktaufnahme mit den Amateuren ist bei Chaturbate nur als Premium-Mitglied möglich. Bei manchen Videos kannst Du als registrierter User an den dazugehörigen Live-Chats teilnehmen. Es gibt aber einige User, die eine Kontaktaufnahme nur dann gestatten, wenn Du genügend Token besitzt, um Trinkgelder zu geben. Häufig hast Du in Live-Videos so etwas wie eine Preisliste, auf der Du sehen kannst, was Du für dein Trinkgeld bekommst. Möchtest Du spezielle Videos finden, die Deinen Vorlieben entsprechen, kannst Du diese über Tags finden. Eine genaue Suche ist allerdings nicht möglich. Möchtest Du eine private Show erleben, kannst Du diese für eine bestimmte Anzahl an Token buchen.

Die Profile bei Chaturbate

Das Profil, die sogenannte „Bio“, gibt Auskunft über das Alter, die Herkunft und die Follower des Users. Chaturbate bietet User Fanclubs, denen man beitreten kann, Spyshows und viele andere Features. Da es sich bei Chaturbate um ein Cam-Portal handelt, sind ausführliche Profilinformationen nicht notwendig. Kurze Angaben zu Statur und Gewohnheiten kannst Du hier angeben, um den anderen Usern einen ersten groben Eindruck von Dir zu vermitteln. Freitextfelder eignen sich hier ideal, um etwas über Dich und Deine Vorstellungen mitzuteilen. Auch Fetische oder besondere Vorlieben kannst Du hier erwähnen. Fotos und Videos, die Du auf Deinem Profil hochlädst sind nur für Premium-User oder für nicht Premium-User gegen die Bezahlung mit Token möglich. Viele User nutzen das Freitextfeld, um unter anderem Regeln aufzustellen, an die sich User, die diesem folgen, halten sollen.

Chaturbate Spyshows

Wenn sich ein User als Sender in einer privaten Camshow befindet, kannst Du mit der Spycam die Show beobachten. Als Spycam-Beobachter kannst Du natürlich nichts machen und bist komplett passiv: Kein Chat, keine Interaktion. Aber niemand weiß, dass Du da bist. Ok, doch. Der Sender sieht natürlich wer im Live-Stream ist. Aber sonst keiner.

Die Regeln bei Chaturbate

Grundsätzlich gilt bei Chaturbate: sei freundlich und respektvoll zu den Sendern und den anderen Usern. Bei Chaturbate wollen alle nur ihren Spaß und dazu gehört nun mal für die meisten eine freundliche und entspannte Atmosphäre. Also beleidige niemanden und belästige niemanden. Ganz simpel.

Jeder Sender kann darüber hinaus eigene Regeln für den eigenen Chatroom festlegen. Manche Sender wollen beispielsweise nicht “Baby” “Babe” oder “Bitch” genannt werden oder möchten keine animierten Gifs im Chatverlauf sehen. Wenn das der Fall ist, kann es sein, dass der Sender diese Regel in die eigenen Chatroom-Regeln aufnimmt. Und wer sich nicht daran hält hat gute Chancen, vom Moderator aus dem Chat gekickt zu werden. Davor gibt es allerdings meistens eine Verwarnung. Aber dann ist es auch schnell soweit, dass man aus dem Chatroom rausfliegt.

Chaturbate unterwegs

Eine App von Chaturbate gibt es weder für iOS noch für Android. Der Grund ist ganz simpel: die App-Stores erlauben keine Apps mit pornografischen Inhalten. Allerdings ist die mobile Web-Version recht brauchbar.

Chaturbate Kundenservice

Einen deutschsprachigen Kundenservice gibt es bei Chaturbate leider nicht.

Momentan gibt es nur die Möglichkeit per E-Mail mit dem Chaturbate Kundenservice in Kontakt zu treten. Der direkte Link zum E-Mail Formular: offizieller Chaturbate E-Mail Support. Alternativ gelangst Du über das Footermenü unter SUPPORT -> E-Mail Support (oben rechts auf der Seite) zum Kontaktformular.

Der Support ist ausschließlich englischsprachig. Daher solltest Du wenigstens rudimentäre Englischkenntnisse mitbringen. Versuche so gut es geht Dein Anliegen auf Englisch zu formulieren. Der Chaturbate Kundenservice ist es vermutlich gewohnt, Mails in nicht perfektem Englisch zu bekommen.

Chaturbate Feedback

Wenn Du einfach nur Feedback los werden willst, kannst Du das über das Feedback-Formular machen: direkter Link zum Feedbackformular. Alternativ gelangst Du über das Footermenü unter FEEDBACK zum Feedbackformular.

Auch das Feedback solltest Du nur in Englisch abgeben, wenn Du etwas schreiben willst. Alternativ kannst Du einfach einen der Smileys anklicken und so Deine Meinung zu Chaturbate mitteilen. Wenn Du Das Feedbackformular benutzt, musst Du Dir im Klaren sein, dass Du hier keine Antwort bekommen wirst.

Ist Chaturbate seriös?

Die jahrelangen Erfahrungen der Nutzer von Chaturbate haben gezeigt, dass es sich dabei um ein sehr sicheres Livecam Amateur Portal handelt. Es wird keinerlei Schadsoftware auf Computer übertragen und es gibt bei der Nutzung keine betrügerischen versteckten Kosten wie z. B. eine Abo-Falle. Chaturbate ist daran interessiert, glückliche und zufriedene Nutzer zu haben, die gerne wieder vorbei schauen.

Die Daten werden verschlüsselt übertragen und liegen sicher auf den regelmäßig geprüften Server System. Gleiches gilt auch für die Weitergabe von Daten: Chaturbate wird eigene Daten der Nutzer nicht preisgeben.

Sicherheit und Diskretion sind auch bei der Bezahlung für Chaturbate selbstverständlich. Werden Token aufgeladen und z. B. per Banküberweisung bezahlt, wird als Verwendungszweck kein eindeutiger Hinweis sichtbar, dass es sich dabei um ein Erotikportal handelt.

Geld verdienen mit Chaturbate

Du kannst jederzeit als Sender (Broadcaster) bei Chaturbate Geld verdienen. Um Dein Profil zum Senden freischalten zu lassen, musst Du nachweisen, dass Du volljährig bist. Chaturbate überprüft das, indem es eine Kopie von Deinem Ausweis anfordert und zusätzlich ein Foto von Deinem Ausweis, den Du neben Dein Gesicht hältst. Sobald Dein Konto freigeschaltet ist kannst Du auch Token empfangen.

Um als Sender erfolgreich zu sein, solltest Du:

  • Dich gerne online vor der Cam zeigen – die Leute merken schnell wenn Du nur wegen der Kohle hier bist.
  • Bereit sein, sehr regelmäßig vor der Cam für Deine künftigen Fans da zu sein – die User wollen etwas, worauf sie sich verlassen können.
  • Ein schickes und aussagekräftiges Profil haben – alles in allem nicht so wichtig, aber ein gutes Profil rundet das Erscheinungsbild ab

Chaturbate Account deaktivieren

Die Deaktivierung Deines Chaturbate Accounts entspricht der Löschung Deines Accounts. Du kannst Deinen Chaturbate Account in zwei einfachen Schritten löschen.

1. Schritt

Im Footer-Menü klickst Du auf „Konto sperren“ und folgst den Anweisungen

2. Schritt

Solltest du die Zwei-Faktor-Authentifizierung aktiviert haben, musst Du jetzt zuerst den Code eingeben, bevor Du fortfahren kannst. Nun kannst Du die endgültige Löschung Deines Profils bestätigen. Fertig. Es wird zwar der Hinweis gegeben, dass ein gesperrtes Konto vermutlich nicht mehr wiederhergestellt werden kann, allerdings kannst Du das „vermutlich“ getrost streichen, denn wenn Du Dein Account sperrst, ist er weg.

Der finale Hinweistext lautet wie folgt:
Die Deaktivierung deines Kontos führt dazu, dass es gesperrt wird und zukünftig nicht wieder genutzt werden kann. Deine Kontoinformationen werden mit der Zeit dauerhaft gemäß unserer Datenschutzrichtlinie (Anmerkung: Chaturbates Datenschutzrichtlinie) gelöscht.
Wichtig: Nach der Sperrung deines Kontos können wir es zukünftig vermutlich nicht wieder entsperren.“

Chaturbate Fazit

Chaturbate bietet dir als User eine tolle Möglichkeit, kostenlos Amateur-Pornos anzuschauen. Die Videos werden live ge-streamt und können von Dir gegen einen Aufpreis auch im Anschluss noch einmal angesehen werden. Besonders positiv ist, dass Du auch ohne einen Account, also Anmeldung, die Videos anschauen kannst. So bleibst du anonym und musst keine Sorge haben, dass Deine Daten weitergegeben werden.

Chaturbate überzeugt auch durch seine Schlichtheit und Tiefe der Interaktion, die hier möglich ist. Das Token-System ist für deutsche Nutzer zunächst ungewohnt, allerdings wird einem schnell klar, dass das Token-System der gewohnten deutschen Minutentaktung überlegen sein kann.

Die Auswahl ist riesig und wer sich hier langweilt ist selbst schuld. Denn egal ob nur der kostenlose Chat genutzt wird oder ob Du Trinkgelder verteilst, hier ist immer etwas los. Und zwar immer! Der Anbieter ist ausreichend lange am Markt und nutzt etablierte Abrechnungssysteme zur Bezahlung. Melde Dich einfach mal an und probiere es aus. Zur Not kannst Du Deinen Account einfach löschen.


Jetzt kostenlos testen


Zur Übersicht

Zur Übersicht