Singleboersen-aktuell.de
Schnell zur richtigen Singlebörse

Partnersuche für alleinerziehende Singles

Gut für alleinerziehende Singles: die Partnersuche im Internet

Studienergebnisse legen nah, dass, je länger Singles mit Kind partnerlos sind, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit, einen neuen Partner zu finden. In Deutschland gibt es rund 2,8 Millionen Alleinerziehende, dabei haben speziell Alleinerziehende weniger Möglichkeiten und Gelegenheit, auf Partnersuche zu gehen. Denn alleinerziehende Singles können nicht „mal eben“ abends rausgehen, um auf Partnersuche zu gehen. Gut, dass es das Internet mit seinen vielen Angeboten, einen neuen Partner kennenzulernen, gibt, so dass auch alleinerziehende Singles eine phantastische Möglichkeit haben, auf Partnersuche zu gehen.

Unabhängig von der Kinderbetreuung können Alleinerziehende und auch Singles mit Kinderwunsch im Internet bequem von zu Hause aus mit wenigen Mausklicks eine Vielzahl möglicher Partner durchsuchen und bei Interesse sofort kennenlernen.

Viele gute Gründe für eine Online-Partnersuche

Bei einigen Singlebörsen, die speziell auf die Bedürfnisse von alleinerziehenden Singles ausgerichtet sind, sind Alleinerziehende mit Kindern ausdrücklich erwünscht! Und obwohl es viele Singlebörsen im Internet gibt, ist für Alleinerziehende Singlebörse nicht gleich Singlebörse. Bei vielen Singlebörsen geht es um oberflächliche Flirts und schnelle Treffen.

Alleinerziehende Singles, die eine ernsthafte Beziehung suchen, finden sich im Dschungel der Singlebörsen, Datingportale und Partnervermittlungen im Netz häufig nicht zurecht und melden sich dann schon mal beim falschen Anbieter an. Besonders bedauernswert dabei ist, dass bei den meisten normalen Singlebörsen Kinder beim Online-Dating häufig ein Ablehnungsgrund ist. Daher verheimlichen Alleinerziehende Singles oftmals das Vorhandensein ihrer Kinder aus Angst vor Ablehnung. Und das ist doppelt bitter: denn Kinder sollten nie als Grund herhalten müssen, warum eine potenzielle Beziehung nicht zustande kommt.

Um ein Date mit einer Single-Mutter oder einem alleinerziehenden Vater zu verabreden ist Online-Dating die perfekte Lösung. Man kann schon vorab prüfen, ob der jeweilige Single nicht nur zu einem selbst, sondern auch zum Kind passt.

Und so wirklich Zeit ist natürlich auch für Online-Dating nicht. Gerade bei sehr jungen Kindern, wie Kleinkinder oder Babys, die noch in der 24/7 Betreuung sind. Der große Vorteil von Online-Singlebörsen ist, dass sie mobil genauso gut funktionieren wie am Desktop Rechner. Kurze Schlafphasen können damit genauso gut für die Partnersuche genutzt werden wie Wartezimmerpausen beim Arzt.

Wer sich als Single ohne Kinder für ein alleinerziehendes Elternteil entscheidet, sollte genau wissen, worauf er sich einlässt. Menschen, die kein Interesse an einer ernsthaften Partnerschaft haben, suchen sich besser eine andere Kontaktbörse aus.

Daher stellen wir Dir hier die Singlebörsen vor, die für Dich, als alleinerziehender Single, geeignet sind, einen Partner für eine glückliche Beziehung zu finden.

LemonSwan – für Alleinerziehende Singles kostenlos


LemonSwan ist eine relativ junge Partnervermittlung, die Menschen jeden Alters zusammenbringt. Bei der Anmeldung führt man einen psychologischen Persönlichkeitstest durch, der die Grundlage für die Partnervorschläge bildet. Der Clou besteht darin, dass Alleinerziehende Singles die, für gewöhnlich kostenintensive, Premium-Mitgliedschaft kostenlos erhalten.


Derzeit sind rund 400.000 Mitglieder bei LemonSwan registriert. Mit einem Verhältnis von 44 zu 56 Prozent (Männer zu Frauen) ist das Geschlechterverhältnis relativ ausgeglichen. Die Erfolgsquote erweist sich als ungewöhnlich hoch: Nach Aussage des Betreibers lernen drei von vier Premium-Mitgliedern bei LemonSwan ihr neues Glück kennen.

Die Partnervermittlung LemonSwan gilt als besonders fair im Markt, weil Alleinerziehende, Schüler und Studenten alle Premium-Funktionen von LemonSwan 100% kostenlos nutzen können. Natürlich musst Du einen Nachweis erbringen, dass Du einer der genannten Gruppen angehörst, aber dann kannst Du Dich bei LemonSwan kostenlos verlieben.

LemonSwan ist erfrischend anders und zieht ein breites Spektrum von an. Die Anmeldung bei LemonSwan lohnt sich, denn hier ist die Chance wirklich groß, dass jeder Topf seinen Deckel findet. Die Plattform hat viele geschickte Mechanismen, um die angemeldeten Menschen, die zueinander passen, in Kontakt zueinander zu bringen.

Singles, die bei LemonSwan angemeldet sind, so unsere Erfahrung, sind sehr motiviert ihre große Liebe zu finden. Wer nur lockere Flirts oder Affären sucht, ist hier falsch. Die meisten Nutzer, die wir in unseren LemonSwan Tests kontaktiert haben, waren sehr kontaktfreudig und interessiert daran, ins Gespräch zu kommen. Auch wenn die Mitgliederzahl von LemonSwan noch nicht so groß ist wie bei den bekannten Partnerbörsen wie etwa Parship, kann die hohe Aktivität der Nutzer, alles wettmachen. Es macht wirklich Spaß auf LemonSwan zu flirten, Dates zu vereinbaren, um sich dann vielleicht noch bald zu verlieben.



Jetzt kostenlos anmelden


Dating Cafe – Die Elternsingles


Dass eine Singlebörse für alleinerziehende Singles eine gute Idee ist, hat schon die damalige Gründerin des Dating Cafe, Heike von Heymann, erkannt, da sie sich damals in der gleichen Situation befand: alleinerziehend auf Partnersuche.


Im Dating Cafe kann man schon in den Sucheinstellungen angeben, dass Profile von Singles mit Kind angezeigt werden. Das Single-Profil gibt für gewöhnlich einen guten Überblick über den Menschen dahinter. Wenn der Mensch zu einem passt, kann man es locker angehen lassen. Erst mal ein Sympathieklick? Oder vielleicht eine freundliche Nachricht? Das bleibt ganz Dir überlassen.

Wenn der angeschriebene Single-Vater oder die Single-Mutter reagiert, wird es spannend. An Themen für einen Nachrichtenaustausch dürfte es den alleinerziehenden Singles wohl nicht mangeln. Der nächste Schritt wäre dann ein Treffen: das erste Date. Vielleicht auch einfach erst mal zu einem Play Date verabreden, bei dem die Kinder miteinander spielen und die Eltern ganz unverfänglich miteinander ins Gespräch kommen können.

Derzeit sind rund 1.500.000 Mitglieder bei Dating Cafe registriert. Mit einem Verhältnis von 47 zu 53 Prozent (Männer zu Frauen) ist das Geschlechterverhältnis ausgeglichen. Die Erfolgsquote erweist sich auch hier als sehr hoch: Nach Aussage des Betreibers sollen 51% aller Mitglieder bei Dating Cafe ihren Traumpartner finden.


Jetzt kostenlos testen



Gleichklang-Partnersuche für Alleinerziehende


Gleichklang erleichtert die Partnersuche für alleinerziehende Singles. Von allen Mitgliedern wird erfragt, ob sie sich auch gerne eine Partnerschaft oder Freundschaft mit einem alleinerziehenden Single vorstellen können. Nur wenn diese Frage bejaht wird, wird ein Mitglied einem alleinerziehenden Mitglied vorgeschlagen werden. So stellt Gleichklang sicher, dass alleinerziehende Singles nur solche Mitglieder vorgeschlagen bekommen, die ihre Eltern-Rolle akzeptieren und positiv begleiten.

Alleinerziehende Singles berichten häufig, dass die Partnersuche eher schwer fällt. Dies liegt daran, dass andere partnersuchende Singles oft nicht bereit sind, sich auf die Situation einer alleinerziehenden Mutter oder eines alleinerziehenden Vaters einzulassen. Andererseits gibt es aber viele Singles, die auch gerne eine Partnerschaft mit einem alleinerziehenden Single eingehen möchten.

Durch die Vermittlung nach dem Akzeptanz-Prinzip findet Gleichklang für seine alleinerziehenden Mitglieder genau diejenigen anderen Mitglieder, die mit der Alleinerziehenden-Rolle des künftigen Partners oder der künftigen Partnerin keine Probleme haben.

Gleichklang wendet sich an alle Alleinerziehenden, die ernsthaft nach einer Partnerschaft suchen. Dies betrifft heterosexuelle ebenso wie lesbische, schwule oder bisexuelle alleinerziehende Mütter und Väter. Für viele alleinerziehende Singles ist auch die Option der Freundschaftssuche interessant, um so gleichgesinnte Menschen für gemeinsame familiäre Unternehmungen zu finden. Bei Gleichklang können alleinerziehende Singles Partnerschaft und Liebe finden. Alleinerziehende können Gleichklang aber ebenso zur Ausdehnung ihres Freundeskreises und ihres sozialen Netzwerkes nutzen.

Derzeit sind rund 25.000 Mitglieder bei Dating Cafe registriert. Mit einem Verhältnis von 39 zu 61 Prozent (Männer zu Frauen) ist das Geschlechterverhältnis ausgeglichen. Die Vermittlungschancen für alleinerziehende Singles bei Gleichklang sind genauso hoch wie für alle anderen Mitglieder. Alleinerziehende Väter haben sogar deutlich höhere Vermittlungschancen als männliche Singles, die nicht alleinerziehend sind. Alleinerziehende Mütter erreichen die gleichen Vermittlungschancen wie weibliche Singles, die keine Kinder haben und nicht alleinerziehend sind.

Damit erfüllt Gleichklang seinen Anspruch als alternative Dating-Plattform, die allen Menschen für eine effektive Partnersuche und Freundschaftssuche offenstehen soll.


Jetzt kostenlos testen



match-patch


Wer alleinerziehend ist, kann bei match-patch spielend neue Kontakte knüpfen. Die Singlebörse mit Sitz in Berlin ging Ende 2010 an den Start. „Für Singles mit Familiensinn“ lautet das Motto der modernen Online-Plattform für Alleinerziehende.


Der Name match-patch bedeutet so viel wie „den passenden Flicken finden“. Die Singlebörse richtet sich an Singles, die eine Familie gründen wollen, Singles mit Kind(ern) ebenso wie Teilzeiteltern. Wer schnelle Flirts und Liebesabenteuer sucht, ist bei match-patch falsch.

Mit ihrem Nischen-Angebot ist die familienorientierte Dating-Plattform in der Masse der Singlebörsen immer noch ein Geheimtipp. Trotzdem sind hier Singles aus ganz Deutschland vertreten, die den passenden Flicken („patch“) für ihr Familienglück finden wollen.

Aktuell sind insgesamt 80.000 Nutzer bei match-patch registriert. Etwa 15.000 User sind regelmäßig auf der Plattform aktiv. Dadurch ergeben sich viele Chancen, zum Flirten und um neue Leute online kennenzulernen. Laut Aussagen des Anbieters werden inaktive Profile nach sechs Monaten gelöscht. Dafür gibt es einen Pluspunkt, denn die Nutzer müssen ihre Zeit nicht mit Karteileichen vergeuden.

Das Geschlechterverhältnis ist jedoch etwas unausgeglichen. Die Damen sind mit rund 65 Prozent in der Überzahl. Dies hat einen einfachen Grund: Die meisten Singles mit Kind sind alleinerziehende Mütter. Dieser Damenüberschuss bedeutet allerdings auch, dass Frauen bei match-patch nicht so schnell angeschrieben werden wie es bei anderen Singlebörsen oft der Fall ist. Es empfiehlt sich daher für Frauen beim Online-Dating selbst die Initiative zu ergreifen.

Die Anmeldung und Profilerstellung ist bei match-patch grundsätzlich kostenlos. Und überhaupt bietet die Online-Dating-Plattform zahlreiche Funktionen zur kostenfreien Nutzung an. So können Basis-Mitglieder

  • erhaltene Nachrichten lesen und beantworten
  • Grüße (Schmetterlinge) versenden und lesen
  • Kennenlern-Fragen verschicken und beantworten
  • die letzten Profilbesucher sehen.

Die Suchfunktion ist ebenfalls mit allen möglichen Filteroptionen ausgestattet. Der User kann die Mitgliederdatenbank beliebig nach Alter, Größe, Bundesland/Land und Stichworten zu Hobbys und Interessen durchsuchen. Auch eine Umkreissuche steht zur Verfügung. Die meisten Singlebörsen bieten dieses Feature erst im Premiumbereich an. Die Suchergebnisse, sprich die Partnervorschläge bei match-patch, passen daher sehr gut zu den Vorstellungen, die der Nutzer hat. Das regt natürlich auch dazu an, Kontakt aufzunehmen.

Premium-Mitglieder können Initiative ergreifen, die über den Schmetterlingsgruß hinausgeht. Sie können persönliche Erstnachrichten an sympathische Flirtkandidaten schreiben oder einen Chat starten. Sobald die Laufzeit des Premium-Vertrages abgelaufen ist, setzt der Kundenservice den Account wieder auf die kostenfreie Basis-Mitgliedschaft zurück. Bei Match-Patch gibt es also keine automatische Abo-Verlängerung.


Jetzt kostenlos anmelden



Moms-Dads-Kids


Moms-Dads-Kids ist wohl die erste Partnerbörse, die ganz speziell auf die Bedürfnisse alleinerziehender Singles zugeschnitten ist. Auch Männer und Frauen ohne eigene Kinder, aber mit einem ausgeprägten Familiensinn sind bei Moms-Dads-Kids genau richtig. Denn das Leben ist viel zu schön, um es alleine zu verbringen. Im Doppel-, Dreier-, Vierer- oder Fünfer-Pack lässt sich der Alltag mit seinen Höhen und Tiefen doch viel leichter gestalten und genießen. Gegründet wurde Moms-Dads-Kids im Jahr 2000 und zählt somit zu den alteingesessenen Singlebörsen für Männer und Frauen mit Kindern.

Derzeit verfügt Moms-Dads-Kids.de über ca. 30.000 registrierte Mitglieder, die alle von Hand geprüft wurden und aufrichtiges Interesse daran haben, einen Partner fürs Leben zu finden. Mit einem Anteil von 70 Prozent überwiegen die weiblichen Nutzer. Positiv für Männer, denn es gibt einen hohen Frauenanteil! Positiv für Frauen: Die Männer sind besonders attraktiv! Neben der Partnervermittlung werden auch Freundschaften für gemeinsame Unternehmungen geschlossen.

moms-dads-kids ist der unkomplizierte Weg zur neuen Liebe. Ehrlichkeit, Familiensinn und Verlässlichkeit stehen dabei im Vordergrund, denn niemand möchte statt neuer Kontakte und netten Gesprächen die nächste Liebes-Enttäuschung erleben. So hebt sich moms-dads-kids deutlich von anderen Partnervermittlungen, anonymen Singlebörsen sowie vielen anderen Dating-Portalen ab und schafft mit seiner Community ein völlig neuartiges Datingerlebnis für alleinerziehende Singles.

Nicht nur die Mitglieder und deren familiäre Situation machen die Plattform einzigartig, auch die Drahtzieherin hinter den Kulissen und ihr Engagement für moms-dads-kids entsprechen nicht dem Standard. Irene Hübner hat das spezielle Konzept vor mehr als 15 Jahren entwickelt und 2001 umgesetzt, um alleinerziehenden Singles die Möglichkeit zu bieten, sich auszutauschen und kennenzulernen. Ihr liegt das persönliche Glück eines jeden Singles am Herzen und genau deshalb greift sie gerne selbst zum Telefon, um auch Dich ganz persönlich zu beraten und Dir Tipps und Tricks zum Dating in der Onlinewelt zu verraten.



Jetzt kostenlos anmelden


Patchworkglueck.de



Patchworkglueck versteht sich als Partnervermittlung für alleinerziehende Singles in jedem Alter, die eine feste Beziehung suchen. Auf der Online-Plattform sind auch Singles zu finden, die ihr Kind nur am Wochenende sehen.

Die familiäre Singlebörse ging im Jahr 2006 online. Knapp 15.000 alleinerziehende Singles aus ganz Deutschland suchen inzwischen bei Patchworkglueck nach der großen Liebe. Da 78 Prozent der Nutzer weiblich sind, stehen die Chancen für Männer deutlich besser. Im Gegensatz zu den meisten anderen Singlebörsen für Alleinerziehende können kostenfreie Basis-Mitglieder keine Nachrichten von zahlenden Usern beantworten. Für eine echte Kontaktaufnahme wird eine kostenpflichtige Premium-Mitgliedschaft benötigt. Mit einem einmaligen Betrag von 39 EUR gehört sie zu den günstigeren Angeboten auf dem Dating-Markt.

Als Dienstleister von Alleinerziehenden für Alleinerziehende legt die Singlebörse aus Schleswig-Holstein großen Wert auf den persönlichen Umgang mit ihren Mitgliedern in ganz Deutschland. Die Registrierung auf der Webseite und die Gestaltung des Profils sind in wenigen Minuten erledigt. Die Navigation stellt auch für Anfänger kein Problem dar.

Eine echte Kontaktaufnahme zu anderen Singles ist allerdings nur nach Abschluss einer kostenpflichtigen Premium-Mitgliedschaft möglich. Patchworkglueck verlangt dafür einen Einmalbetrag, der so gering ist, dass ihn auch alleinerziehende Singles aufbringen können. Da monatlichen Zahlungen nicht anfallen, müssen keine Kündigungsfristen beachtet werden.

Allerdings sind bei unserem Patchworkglueck-Test zwei Punkte negativ aufgefallen: der extreme Frauenüberschuss sowie die geringe Aktivität der Mitglieder auf der Plattform.

Jetzt kostenlos anmelden



Singlemama

+++Offline seit Oktober 2019++


Singlemama ist ein Portal, das sich gezielt an Mütter richtet, die alleinerziehend und auf der Suche nach Freunden oder einem neuen Partner sind. Die Suche nach Liebe steht hier allerdings nicht immer im Fokus. Viele Mütter suchen hier nach Freizeitpartnern oder auch Brieffreunden. Natürlich ist auch die Suche nach einer Partnerschaft möglich, durch den hohen Frauenanteil ist das aber nicht immer ganz einfach. Singlemama hat sich den Bedürfnissen alleinerziehender Frauen perfekt angepasst. Sicherheit wird daher bei diesem Portal großgeschrieben. Jedes Profil wird überprüft und eine Verifizierung mit dem eigenen Personalausweis wird begrüßt.

Bei Singlemama herrscht eindeutig Frauenüberschuss. Mehr als 60 Prozent aller Nutzer sind weiblich, so dass die Suche nach einem passenden Mann für die Frauen oft schwierig ist. Generell stammt ein Großteil der Mitglieder aus der Schweiz, wo Singlemama auch ihren Ursprung hat. Doch auch immer mehr Singles aus Deutschland melden sich hier an.

Mit dem Gründungsjahr 2008 zählt die Partnerbörse Singlemama zu den Klassikern für Alleinerziehende. Rund 43.000 Mitglieder aus der Schweiz, Deutschland, Österreich und Liechtenstein meldeten sich bis heute auf dem Online-Portal an. Zwei Drittel davon sind Frauen. Neben der Partnersuche hat man auch die Gelegenheit, an regionalen und überregionalen Treffen oder Events teilzunehmen.

Besonderen Anklang finden die Singlereisen für Alleinerziehende mit Kindern, die während des gesamten Jahres stattfinden. Singlemama punktet mit weiteren Features wie ein eigener Blog, einem Forum mit vielen unterschiedlichen Themen sowie dem öffentliche Chatraum.

 

 Wir hoffen, Dir mit dieser Übersicht eine Hilfestellung bei der Wahl der richtigen Singlebörse für Dich gegeben zu haben. 


Zur Startseite