Singleboersen-aktuell.de
Schnell zur richtigen Singlebörse

Die besten Sugar-Dating Seiten im Test

Ständig sind wir auf der Suche nach neuen Sugar-Dating Seiten und prüfen diese für Dich auf "Herz und Nieren". Hier findest Du die besten Sugar-Dating Seiten im Netz in der Übersicht und kannst entscheiden, welche am besten zu Dir passt.

Vergleichssieger

Seeking.com

Sehr hohe
Erfolgschancen!
Zur Seite

 


SugarBabe de Luxe

 Vor allem
für Frauen vielversprechend!

Zur Seite

 


Sugar24.net

 Ideal für
schnelle Abenteuer!

Zur Seite

 


Die Top Sugar-Dating Portale in der Übersicht:

Vergleichssieger:
Seeking.com

(4,7/5,0)

Testergebnis:

  • Weltweit eine der führenden Sugar-Dating Plattformen
  • Ausgeglichenes Geschlechterverhältnis
  • Mehr Sugar-Daddys als Sugar-Moms
  • Für Frauen komplett kostenlos
  • Erwartungen an ein Arrangement werden von den meisten klar zu Ausdruck gebracht
  • Kaum Fakes, da alle Profile überprüft werden



Jetzt kostenlos anmelden

Vollständiger Testbericht

 

Platz 2: SugarBabe deLuxe

(4,6/5,0)

Testergebnis:

  • Sugar Dating auf hohem Niveau
  • Schnelle, kostenlose Anmeldung
  • Ausgeglichenes Geschlechterverhältnis
  • Sicheres Online Dating
  • Geprüfte Profile mit Echtheitschecks



Jetzt kostenlos anmelden

Vollständiger Testbericht

Platz 3: Sugar24.net

(4,5/5,0)

Testergebnis:

  • Anonyme Dating-Plattform
  • Schnelle, kostenlose Anmeldung
  • Ausgeglichenes Geschlechterverhältnis
  • Für Frauen komplett kostenlos
  • Junge Sugar-Dating-Plattform mit Potenzial
  • Teilweise werden Moderatoren eingesetzt


Jetzt kostenlos anmelden

Vollständiger Testbericht

Platz 4: Altersvorsprung.de

(4,2/5,0)

Testergebnis:

  • Leichter Männerüberschuss
  • Frauen schreiben kostenlos Nachrichten
  • Einfache Kontaktaufnahme mit dem „Dateglück“
  • Vor allem für Frauen vielversprechend


Jetzt kostenlos anmelden

Vollständiger Testbericht



Zurück zur Startseite

Zurück zur Startseite



Was ist Sugar-Dating?

Nicht selten suchen viele junge und attraktive Frauen eine Beziehung mit einem spendablen Mann. Zwar muss mann als Sugar Daddy kein Multimillionär sein, dennoch sollte man bereit sein die Rechnung nach dem Essen zu begleichen und das ein oder andere Geschenk zu machen. Es gibt natürlich auch Sugar Babes, die sich da einen größeren Umfang an finanzieller Zuwendung vorstellen. Am Ende des Tages ist es reine Verhandlungssache zwischen Sugar Daddy und Sugar Babe (oder Sugar Mom und Sugar Boy). Tatsache ist, dass das Sugar Dating eine tolle Möglichkeit für junge und attraktive Frauen sowie erfolgreiche und spendable Männer ist.

Sugar Dating aktuell voll im Trend

Sugar Dating wird im Augenblick viel in den Medien diskutiert, weil immer mehr Menschen Sugar-Dating Seiten nutzen, um einen wohlhabenden Sugar Daddy oder eben ein Sugar Babe zu finden. Diese unkonventionelle Dating-Form kommt aus den USA und hat sich mittlerweile in ganz Europa verbreitet. Anhänger von Plattformen wie seeking.com oder sugar24.net finden die Zweckgemeinschaft zwischen wohlhabendem Mann und junger Frau nicht weiter verwerflich.

Das hat durchaus Auswirkungen auf das Verhalten vieler jüngerer Menschen: Eine aktuelle Umfrage unter 330 Jugendlichen zwischen 15 und 20 Jahren ergab, dass junge Menschen sexuelle Gegenleistungen für teure Geschenke nicht unbedingt mit Prostitution gleichsetzen. Diese Art von 'Tauschgeschäft' ist in deren Augen also völlig in Ordnung.

Der Sugar Daddy

Der Sugar Daddy, wie man sich ihn vorstellt, ist Anfang 40, verdient deutlich mehr als der Durchschnitt und ist beruflich sehr eingespannt. Aus welchen Gründen auch immer, sei es, dass er keine Zeit hat, eine richtige Beziehung zu führen oder schlichtweg keine Lust hat, beschließt er, sich per Sugar-Dating eine möglichst unkomplizierte Frau zu suchen, die ihm in den wenigen einsamen Stunden, die er zur Verfügung hat, Gesellschaft leistet. Eine Frau, die ihn auf Reisen begleitet und ihn schmückt - aber ansonsten keine Ansprüche an ihn stellt. Das lässt er sich dann gerne auch etwas kosten. So darf die Auserwählte an seinem luxuriösen Lebensstil teilhaben, ihn auf Events oder Reisen begleiten, sie erhält hübsche Kleidung, vielleicht eine Wohnung und auch sonst alle Annehmlichkeiten, die ein Luxusleben so bietet. Fakt ist: Er hält sie aus, dafür ist sie für ihn da. Wie oft und in welcher Form, das entscheiden beide gemeinsam. Im Gegensatz zu einem "Freier", der eine kurzfristige, rein sexuelle Beziehung gegen Bezahlung eingeht, sieht sich ein Sugar-Daddy oder eine Sugar-Mommy oft als „Mäzen“, „Sponsor“ oder „Förderer“. 

Das Sugar Baby

Sugar Babys sind jung und häufig sehr karriereorientiert. Oft sind es Studentinnen, Schauspielerinnen, Models - oder eben ganz normale junge Frauen mit der Sehnsucht nach Geld und einem Luxusleben. Sie wollen einen erfolgreichen, vermögenden Mann an ihrer Seite, der ihren hohen Ansprüchen genügt. Er unterstützt sie dabei meist finanziell, aber oft sind auch seine gesellschaftlichen Kontakte für das Sugar Baby hilfreich. Dass die Sugar Babys beim Sugar Dating für die Männer oftmals nicht mehr als ein unkompliziertes, weil anspruchsloses aber schönes Aushängeschild sind, nehmen sie dabei billigend in Kauf.

Vorteile für beide Seiten

Gefunden wird sich beim Sugar Dating über das Internet auf speziellen Dating-Plattformen. Auf Seiten wie "Seeking.com" oder "Sugar24.net" erstellen wohlhabende Männer und junge attraktive Frauen ein Profil mit Foto, Kurzinfo und Vorlieben. Wie bei anderen Internetseiten wird via Nachrichten und Chat Kontakt aufgenommen. Wenn beide Interesse haben und sich sympathisch finden, lernt man sich kennen und der Deal kommt zustande. Wie weit das Abkommen geht, also ob nur gelegentliche Begleitung oder eher lockere Beziehung, ob eher unkörperlich oder nur Sex, ein Abend oder ein Urlaub, ob Geld fließt oder eher dezent teure Geschenke gemacht werden, ob er ihr eine Wohnung als Liebesnest anmietet oder sie einfach nur an seinem luxuriösen Leben teilnimmt, ohne dass explizit Geschenke gemacht werden, das entscheidet jedes 'Paar' individuell für sich.

Es ist sicherlich ein beängstigender Trend, weil hier sehr pragmatisch in Liebesdingen agiert wird, wo doch eigentlich Gefühle dominieren sollten statt Geld. Vor allem, wenn es dazu führt, dass Jugendliche ihre Toleranzgrenze hochschrauben, wenn es um Käuflichkeit von Sex und Gefühlen geht, sollten die Alarmglocken schrillen. Aber letztlich bedienen Portale für Sugar Dating existente Begehrlichkeiten - sowohl auf Seiten der Herren als auch auf Seiten der Frauen, die den Luxus suchen. Die Nachfrage bestimmt auch hier das Angebot. 


Zur Startseite