Singleboersen-aktuell.de
Schnell zur richtigen Singlebörse

Frauen wollen erobert werden

Eine Frau möchte von einem Mann erobert werden, ohne dass der Mann dabei seine Schwächen zeigt. Das gilt aber nicht nur für den realen Flirt und die echte Eroberung, sondern auch für das Online-Abenteuer. Denn auch im Online-Chat gilt: hinter den virtuellen Profilen sitzen echte Menschen, die genau so denken, wie sie es auch im echten Leben tun. Also möchten die Frauen auch im Online-Chat der Singlebörsen, Partnervermittlungen oder Casual Dating-Plattformen erobert werden. Nur so hat der Mann eine reale Chance auf ein Kennenlernen, ein Date oder sogar auf ein erotisches Abenteuer.

Nicht zu schüchtern meine Herren

Wer bisher dachte, dass man als Mann im Chat lieber ruhiger und verständnisvoller auf die Frauen zugehen sollte, der irrt. Stelle Dir den Chat wie einen großen Saal vor, der mit Frauen gefüllt ist. Wie würdest Du die Frauen in dem Saal ansprechen, um das zu bekommen, was Du gerne möchtest? Also nichts wie ran an die Tasten und die Herzen der Frauen auch im Chat erobern. Dabei sollte der Mann nicht zu schüchtern sein oder seine Schwächen oder Ängste zeigen, denn darauf stehen die Frauen besonders im Chat nicht. Niemand fragt nach Ängsten oder Schwächen, sondern nur danach, was einen stark macht.

Sei also ein Mann und sprich bzw. chatte die Frauen an und zeig, was Du willst. Nur so hast Du die Chance auf ein echtes Date mit einem erotischen Abenteuer oder einer längerfristigen Beziehung. Die Frauen mögen es, wenn sich der Mann nimmt, was er möchte.

Achtung: keine Macho-Sprüche

Frauen möchten zwar erobert werden und stehen auf starke, selbstsichere Männer, jedoch sind Machosprüche mehr als verpönt. Wer mit einem solchen Spruch ankommt, muss mit keiner Reaktion rechnen, denn Frauen mögen solche “Ich bin der Held”-Sprüche überhaupt nicht. Du kannst Dir sicher sein, dass Frauen jeden erdenklichen Macho-Spruch kennen und ihn schon oft genug gehört haben. Nicht selten kommt es vor, dass eine Frau in einer Disco, in einer Bar, auf einem Fest oder einfach in der Stadt einen von den vielen unzähligen, plumpen Sprüchen hört. Die Reaktion auf solche Sprüche sind meistens die gleichen: Entweder wird man belächelt, die Dame geht aber einfach, ignorierend weiter, oder man erhält einen Spruch zurück, welcher meist nicht positiv ausfällt und die Frau geht anschließend ebenfalls weiter. Also liebe Herren, nehmt Abstand von Macho-Sprüchen, die euch ohnehin nicht weiterbringen und die Frau schon mehr als nur einmal gehört hat. 

Sei aufmerksam

Auf die kleinen, aber feinen Details kommt es an. Du kannst eine Frau beeindrucken, indem Du ihr Aufmerksamkeit schenkst und die kleinen Entdeckungen, die Du machst, für Deine Annäherungen nutzen. Wenn sie zum Beispiel ihren Lieblingsfilm erwähnt, sieh Dir diesen an und tauscht Euch am nächsten Tag darüber aus. Es mag wie eine Kleinigkeit erscheinen, doch das ist ein Flirtsignal gegenüber Frauen, das ernsthaftes Interesse offenbart.

Mach ihr Komplimente

Ein paar wohlgemeinte Worte machen eine Frau glücklich und sind daher sehr hilfreich, wenn Du eine Frau erobern möchtest. Vor allem aber schaffen sie emotionale Nähe, die die Distanz der Online-Partnersuche überwindet. Zunächst solltest Du der Frau unverfängliche, nette Komplimente schreiben, wie zum Beispiel „Ich mag es, mit dir zu schreiben“ oder „Beeindruckend, was für ein Gespür für Details du hast“. Je besser Sie sich kennen, desto persönlicher dürfen die Komplimente ausfallen.

Versuche nicht, ihr zu gefallen

Du willst diese Frau erobern und denkst ständig darüber nach, wie Du wohl auf sie wirkst? Lass es sein. Wenn Du zu viel Aufmerksamkeit dafür aufwendest, ihr zu gefallen, vergisst Du nämlich das allerwichtigste: Dich selbst! Was Dich nämlich attraktiv, interessant und besonders macht, ist Deine einzigartige Persönlichkeit. Also die Art, wie Du Dinge tust, wie Du über die Welt denkst und was Dich fasziniert. Das unterscheidet Dich nämlich von all den anderen Männern da draußen.

Wenn Du Deine einzigartige Persönlichkeit versteckst, weil Du denkst das wäre nicht gut genug, um diese Frau zu erobern, dann kann sich diese Frau kein echtes Bild von Dir machen. Sie weiß nicht, wer Du wirklich bist, was Dich ausmacht und warum sie sich für Dich entscheiden sollte. Sie sieht nur Deine Maske, die Du aufgesetzt hast, um ihr zu gefallen.

Die meisten Männer versuchen Frauen zu beeindrucken, indem sie über Themen sprechen, die die Frau interessieren könnten, oder sich als besonders gebildet und kultiviert darstellen und nur eine Fassade aufbauen.

Dieses Spiel ist anstrengend und äußerst erfolglos. Du musst Dich die ganze Zeit an die Frau anpassen, versuchen ihre Zeichen zu deuten und ihre Wünsche von den Lippen ablesen. Dabei hast Du ständig Angst, etwas falsch zu machen oder etwas zu sagen oder zu tun, was der Frau nicht gefallen könnte. Du verbiegst und verstellst Dich, um ihr alles recht zu machen.

Und am Ende musst Du zusehen, wie sie mit einem Anderen nach Hause geht, der locker und entspannt ist und sich kein bisschen darum bemüht hat, sie zu beeindrucken.

Halte Dich nicht zu bedeckt

Eine Frau trifft sich mit Dir, weil Du ihr gefällst und sie mehr über Dich erfahren möchte. Wenn Du ihr nur Fragen stellst und sie die ganze Zeit redet, kann sie Dich nicht kennenlernen. Sie denkt dann vielleicht, dass Du ein echt guter Zuhörer bist, aber mehr wird sie nicht über Dich wissen.

Es ist also wichtig, dass Du ihr die Möglichkeit gibst Deine Persönlichkeit kennenzulernen. Erzähle ihr also, was Dich beschäftigt. Lass sie an Deinem Leben, deinen Leidenschaften, deinen Siegen und deinen Niederlagen teilhaben. Je mehr Du Deine ehrlichen Gedanken und Gefühle mit ihr teilen kannst, desto deutlicher wird sie wissen, was sie an Dir mag (und was nicht).

Zeig Dich also wie Du bist. Ein gutes Gespräch sollte wie ein Pendel laufen. Du redest, sie redet, Du redest, usw. (siehe hierzu auch unseren Ratgeber: Schritt für Schritt zur gelungenen Konversation)

Stelle sie nicht auf ein Podest

Ist diese Eine eine ganz besondere Frau und so ganz anders als alle anderen? Wenn Du die Frau wie eine Schneeflocke behandelst, wirst Du sie verlieren. Denn keine Frau will wie eine Heilige angebetet werden. Viele Männer idealisieren aber die Frau, die sie gerne erobern möchten.

Nur weil sie gut aussieht und vielleicht die einzige Frau ist, die seit langem auf Deinem Radar erscheint, heißt es nicht, dass sie kein ganz normaler Mensch ist. Auch sie hat mal Darmprobleme, ist unfreundlich oder zickig und liegt nach einer durchzechten Nacht verstrubbelt mit schlechter Fahne im Bett.

Sie hat genau wie Du ihre Unsicherheiten, Ängste und komischen Macken. Sie ist nämlich ein ganz normaler Mensch, genau wie Du. Behandle sie also nicht wie eine Prinzessin, sondern wie einen ganz normalen Menschen. Je mehr Du sie anhimmelst, desto unsicherer wirst Du nämlich auch ihr gegenüber. Denn schließlich hast Du dann immer mehr Angst, dass „ihre Heiligkeit“ Dich aus ihrem Königreich verbannen könnte. 


Zur Übersicht
Zurück zur Startseite