Singleboersen-aktuell.de
Schnell zur richtigen Singlebörse

Ich finde keinen Partner

Hast du manchmal auch das Gefühl, dass mit Dir etwas nicht stimmt? Und stellst verzweifelt fest: „Ich finde keinen Partner!“ Du möchtest einen Partner finden und Du wünschst Dir so sehr eine Beziehung, aber aus irgendeinem Grund lernst Du entweder erst gar keinen passenden Menschen kennen oder es stellt sich nach kurzer Zeit immer heraus, dass es einfach nicht die Richtigen sind. Und warum scheint es einigen so leicht zu fallen, nach nur wenigen Monaten oder Wochen, wieder in einer Beziehung zu sein und andere bleiben in Sachen Partner finden scheinbar ewig ohne Erfolg.

Hier findest Du die häufigsten Gründe für das ewige Single-Dasein, hilfreiche Tipps wie es wieder mit der Partnersuche klappen kann, und warum Online-Partnervermittlungen und Singlebörsen gerade für Langzeitsingles eine echte Chance bieten.

Das Phänomen Dauersingle

Jetzt bist Du schon fast zwei Jahren Single und Dein Traummann ist weit und breit nicht in Sicht? Du fragst Dich, warum Du keinen Partner findest? Auch wenn Dir Dein Single-Dasein gefühlt schon wie eine Ewigkeit vorkommt, bist Du noch lange kein Dauersingle. Davon spricht man im Allgemeinen erst, wenn eine Person 10 oder mehr Jahre lang keine feste Beziehung hatte.

Warum finde ich keinen Partner?

Für das ewige Single-Dasein gibt es viele Gründe. Die häufigsten Gründe haben wir einmal für Dich zusammengestellt. Vielleicht erkennst Du ja den einen oder anderen in Dir wieder.

Nicht genügend Begegnungen

Einer der häufigsten Gründe, keinen Partner zu finden ist, dass Du nicht genügend Begegnungen hast. Du arbeitest viel, schmeißt den Haushalt und hast vielleicht noch ein sportliches Hobby, das ebenfalls Zeit in Anspruch nimmt. In Deinem Alltag ergeben sich einfach nicht genügend und nicht die richtigen Begegnungen, die Hoffnung, den richtigen Partner zu finden, aufkommen lassen. Wer einen Partner finden möchte, muss Gelegenheiten schaffen. Probiere Neues aus! Als aktiver und unternehmungslustiger Mensch bist Du nicht nur attraktiver, auf diese Weise entdeckst Du auch neue Aktivitäten, die Dir Spaß machen. Du wirst automatisch selbstsicherer und es wird Dir leichter fallen Kontakt zu neuen Menschen herzustellen. Denn: wer immer dasselbe macht, darf kein anderes Ergebnis erwarten.

Unbewusste Beziehungsvermeidung

Ein weiterer Grund keinen Partner zu finden, ist die unbewusste Beziehungsvermeidung. Hier hilft ein Blick unser Inneres: Wir alle tragen Verletzungen, Ängste, emotionale Blockaden und negative Glaubenssätze mit uns herum. Oftmals wirken diese unbewusst und können unseren Wunsch, einen Partner zu finden, sabotieren. Wir sagen und glauben dann zwar, dass wir uns nichts sehnlichster wünschen als einen Partner an unserer Seite, gleichzeitig sorgt jedoch unser Unbewusstes dafür, dass wir genau das vermeiden. Häufig wiederholen wir gewisse Verhaltensmuster immer wieder. Auch wenn sich die Situationen und Kandidaten im Laufe der Zeit verändern, bleiben die Verhaltensmuster dieselben. Und dann bleibt Dir nur die Feststellung, „ich finde keinen Partner“.

Zu hohe Ansprüche

Wer keinen Partner findet, hat vielleicht zu hohe Ansprüche: Gutes Aussehen, Humor und Sportlichkeit, kinderlieb, Romantiker, ein guter Zuhörer ... Die Liste der Eigenschaften, die der zukünftige Partner mitbringen muss scheint bei einigen Frauen endlos zu sein. Diese Traummänner sind in der Realität aber meist nur sehr schwer zu finden. Aber gerade viele attraktive Menschen haben dieses Problem, denn wer selbst viel zu bieten hat, hat oft auch hohe Ansprüche.

Keine Eigeninitiative

Mangelnde Eigeninitiative kann auch ein Grund dafür sein, dass Du denkst „Warum finde ich einfach keinen Partner“. Viele Frauen möchten gern erobert werden. Sie erwarten, dass der Mann den ersten Schritt macht und sich Mühe gibt, sie kennenzulernen und ein schönes Date zu gestalten. Darum lehnen sie sich gemütlich zurück und warten. Das mag in einigen Fällen erfolgreich sein, in vielen aber nicht.

Zu voreilig

Ein weiterer Grund, warum Du keinen Partner findest, kann darin liegen, dass Du zu voreilig entscheidest. In der heutigen Zeit muss immer alles schnell gehen und effektiv sein. Das mag vielleicht bei vielen anderen Dingen im Leben so funktionieren, doch die Liebe tickt nun mal anders. Beim ersten Date scheint er Dir zwar ganz sympathisch aber so richtig übergesprungen ist der Funke nicht. Als er nach einem zweiten Date fragt, lehnst Du ab, weil Du ja Deine Zeit nicht mit dem Falschen verschwenden willst. Hier musst Du etwas ändern! Wenn etwas auf Anhieb nicht perfekt erscheint, verschließen wir uns oft sofort und nehmen uns nicht mehr ausreichend Zeit unseren Gegenüber wirklich kennen zu lernen.

In der Friendzone

Ein weiterer Grund warum Du Dich fragst „Warum finde ich keinen Partner?“ kann sein, dass Du einfach nicht aus der „Friendzone“ rauskommst: Du bist einfach zu schüchtern und zu nett. Eine gute Zuhörerin und immer hilfsbereit, doch als Flirt-Objekt kommst Du trotzdem nie in Frage. Das Phänomen der Friendzone ist nicht nur unter Frauen weit verbreitet und eine häufige Ursache für das ewige Single-Dasein.

Keine Zeit für eine Partnerschaft

„Erfolgreich im Job – Pech in der Liebe!“ Nicht umsonst ist dies ein allseits bekanntes Sprichwort. Viele Singles sind so sehr mit ihrer Arbeit und ihrer Karriere beschäftigt, dass schlichtweg keine Zeit mehr für einen Partner bleibt. Hier muss man klare Prioritäten zu setzen. Was ist Dir langfristig wirklich wichtiger? Wer die falschen Prioritäten setzt, muss sich nicht wundern, warum er keinen Partner findet.

Schüchternheit verhindert Kontaktaufnahme

Auch Schüchternheit kann ein Grund sein, warum man keinen Partner findet. Wenn man sich auf Partnersuche begibt, muss man sich auch trauen, mal den ersten Schritt zu machen und aktiv zu werden, denn nur so hat man auch Chancen. Vielen steht dabei ihre Schüchternheit im Weg, das gilt vor allem für die Herren der Schöpfung. Rund 40 Prozent der Single-Männer geben an, dass sie sich nicht trauen, eine Frau anzusprechen.

Angst weniger Freiheiten zu haben

Auch ein Grund, warum mache keinen Partner finden ist, dass sie Angst haben, die gewohnte Freiheit als Single aufgeben zu müssen. Vor allem wenn man einige Jahre alleine war, hat man sein Leben auf gewisse Art und Weise strukturiert. Man ist es gewohnt, im Alltag alles selbst zu regeln und eigene Entscheidungen zu treffen. Vielen fällt es dann schwer, im Rahmen einer Partnerschaft Kompromisse einzugehen oder Rücksicht zu nehmen.

Angst verletzt zu werden

Die Angst verletzt zu werden ist ein weiterer Grund, warum mache keinen Partner finden. Wer eine Beziehung eingeht riskiert eine Trennung. Trennungen können sehr schmerzhaft sein. Man ist verletzt, enttäuscht und auch das Selbstwertgefühl leidet. Aus Angst vor diesen negativen Erfahrungen schrecken viele Dauersingles vor neuen Beziehungen zurück. Klar, das Risiko verletzt zu werden besteht immer, wenn man sich auf einen anderen Menschen einlässt. Aber lässt Du der Liebe gar keine Chance, verpasst Du auch all die schönen Dinge in einer Beziehung.

Tipps wie es wieder mit der Partnersuche klappen kann

Es ist ein Teufelskreis: Je länger wir Single sind, desto mehr fangen wir an, uns mit der Situation abzufinden und uns mit unserem Beziehungsstatus zu arrangieren. Und desto schwerer fällt es uns, einen neuen Partner zu finden. Aber Menschen sind nun mal nicht für das Single-Dasein geschaffen. Der Mensch ist ein soziales Wesen. Auch wenn viele Singles scheinbar kein Problem damit haben allein zu sein, wünschen sich die meisten doch einen Partner an ihrer Seite.

Hier unsere Tipps, wie es mit der Partnersuche wieder klappen kann:

1. Nicht mit der Situation abfinden

Sind wir länger allein, fangen wir irgendwann an, uns mit unserem Singleleben zu arrangieren. Wir machen uns die Vorteile schmackhaft („Allein sein hat auch seine Vorteile“) und vergessen immer mehr, wie schön es auch sein kann, in einer festen Beziehung zu leben. Menschen sind von Natur aus beziehungssuchend. Finde Dich also nicht mit Deinem Beziehungsstatus ab, sondern hinterfrage Deine Wünsche und Gedanken.

2. Lerne Dich selbst zu lieben

Klingt jetzt vielleicht seltsam, ist aber so. Selbstliebe wird oft mit Egoismus oder Narzissmus gleichgesetzt. Dabei sind das völlig unterschiedliche Dinge. Selbstliebe bedeutet nämlich nicht, sich selbst für besser als andere zu halten, sondern sich selbst wertzuschätzen und mit sich im Reinen zu sein. Denn nur, wer sich selbst liebt, ist auch in der Lage andere zu lieben!

3. Eigene Wünsche und Erwartungen formulieren

Bevor Du auf Partnersuche gehst, solltest Du Dir bewusst machen, was genau Du eigentlich willst. Am besten machst Du Dir eine Liste mit drei Punkten, die Dir in Deiner neuen Beziehung besonders wichtig sind. Mit einem klar formulierten Ziel vor Augen fällt die Suche gleich viel leichter.

4. Die Komfort-Zone verlassen

Natürlich musst Du als Dauersingle nicht gleich irgendjemand auf der Straße ansprechen. Doch wer nach der großen Liebe sucht, der sollte sein Glück lieber selbst in die Hand nehmen, als darauf zu warten, dass der Traummann irgendwann wie von selbst vor der Tür steht. Verabschiede Dich von dem veralteten Rollenklischee, der Mann müsse den ersten Schritt machen. Man kann nicht alles wie immer machen und gleichzeitig erwarten, dass sich etwas ändert!

5. Geduld

Nun hattest Du schon drei Dates und Dein Traummann war immer noch nicht dabei. Verständlich, dass man auf der Suche nach der großen Liebe irgendwann einmal ungeduldig werden kann. Während es möglich ist, Deinen Traummann früh auf Deiner Reise zu finden, ist es wahrscheinlicher, dass es einige Zeit dauern wird, den richtigen zu finden. Es ist wichtig, nicht aufzugeben. Auch wenn es oft schwer sein mag: Liebe braucht viel Geduld.

Online-Dating: Partnervermittlungen und Singlebörsen als Chance

Je länger wir Single sind, desto schwieriger erscheint es uns, einen neuen Partner zu finden. Im Job hast Du ein festes Team von Mitarbeitern um Dich herum und auch in Ihrem Freundeskreis lernst Du nur selten neue Menschen kennen. Daher bieten sich Online-Partnervermittlungen wie Parship oder Singlebörsen geradezu an. Sie bieten die Möglichkeit, Singles außerhalb des bestehenden sozialen Umfeldes kennen zu lernen. Auch für beruflich besonders eingespannte Dauersingles ist das Online-Dating eine gute Chance ohne viel Aufwand einen neuen Partner zu finden.
 

Fazit

Keiner von uns ist für das Single-Dasein geschaffen. Einige wählen diesen Beziehungsstatus bewusst, aber viele leiden darunter und möchten am liebsten wieder in einer harmonischen Partnerschaft leben. Viele sind seit Jahren Single, aber das keineswegs freiwillig, der richtige Partner scheint einfach nicht zu finden zu sein. Das Kennenlernen potentieller Partner sollte aber heutzutage eigentlich kein Problem darstellen, denn die zahlreichen Online-Partnervermittlungen und Singlebörsen im Internet erleichtern die Kontaktaufnahme enorm.

Wenn Dir dieser Ratgeber gefallen hat, könnte Dich auch In 6 einfachen Schritten zu mehr Selbstbewusstsein oder über den liebevollen Umgang mit Bindungsangst gefallen.


Übersicht Ratgeber
Zur Startseite