Singleboersen-aktuell.de
Verstanden statt nur informiert! 

Lablue für die Partnersuche ab 40 - Test und Erfahrungen 2022

Hier findest Du die Erfahrungen und Ergebnisse aus unserem aktuellen Lablue Test für alle ab 40: kurz auf den Punkt gebracht.


Lablue

(3,8/5,0)

Jetzt kostenlos anmelden



Zusammenfassung

  • Für Singles, die nach einer festen Partnerschaft suchen
  • Schlichtes Design und einfache Bedienung
  • Gepflegter und höflicher Umgang miteinander
  • Sehr guter und schneller Support
  • Für Abenteuer eher nicht geeignet

Mitglieder

  • 600.000 Mitglieder
  • 15.000 wöchentlich aktiv

Mitgliederstruktur

.  . Weiblich: 41%,      männlich: 59%
.   Weiblich   Männlich

Kostenlose Funktionen

  • Anmeldung und Profilerstellung
  • Nachrichten versenden
  • Chat-Funktion
  • Erweiterte Suche
  • Sehen wer online ist

Kostenpflichtige Funktionen

  • Keine Werbeeinblendungen
  • Besucherliste ansehen
  • Mail für 90 Tage archivieren
  • Sortierung nach letztem Login
  • Sperrliste

Kosten / Preise

1 Woche:     4,90 EUR / Woche
1 Monat:      8,90 EUR / Monat
3 Monate     6,63 EUR / Monat
6 Monate:    4,98 EUR / Monat
12 Monate:  3,74 EUR / Monat

Fazit

Lablue ist für alle, die auf der Suche nach einer festen Beziehung Wert auf einen gepflegten und höflichen Umgang legen.


Jetzt kostenlos anmelden
Zurück zur Übersicht




Lablue im Test – Ausführlicher Testbericht und Lablue Erfahrungen

Lablue beweist, dass Partnersuche im Internet nicht unbedingt teuer ist. Lablue ist eine Dating-Site, die für alle Menschen geeignet ist, die eine langfristige Beziehung suchen. Lablue ist am besten für diejenigen geeignet, die etwas Dauerhaftes suchen und eine kleine, aber feine Benutzerbasis bevorzugen. Auch wenn Lablue nicht zu den großen Singlebörsen zählt, bringt Lablue schon seit 2002 Singles zusammen.

Lablue Nutzerfreundlichkeit

Die Kombination aus einem Single-Chat und einem Single-Portal macht Lablue so besonders. Obwohl Lablue eine der wenigen Dating-Sites im Internet ist, die selten Werbung macht, war es 2009 einer der beliebtesten Suchbegriffe in diesem Bereich.

Singlebörse Lablue ist einfach und benutzerfreundlich: Alle wichtigen Navigationspunkte sind schnell gefunden. Aus den von uns gemachten Lablue-Erfahrungen können wir auch über eine gute Übersicht berichten. Dies wird mit einem attraktiven, aber etwas veralteten Design kombiniert. Lablue wird auch für Internet-Neulinge empfohlen. Wenn Du Lablue jederzeit und überall nutzen möchtest, kannst du die mobile Version verwenden. Leider gibt es keine eigene Lablue-App.

Anmeldung bei Lablue

Melde Dich schnell und einfach in fünf Minuten bei Lablue an. Wenn Du dich beeilst, kannst Du in weniger als einer Minute Mitglied der Lablue Community werden. Eine gültige E-Mail-Adresse ist wichtig, da Du den Link, der Dir geschickt wird, bestätigen musst, bevor Du auf Dein Profil zugreifen kannst.

Beim Erstellen eines Profils hast Du viele gute Möglichkeiten, einen wirklich sympathischen ersten Eindruck zu hinterlassen. Der erste Blick eines Besuchers fällt auf die persönlichen Daten, und die solltest Du auf jeden Fall eingeben.

Lablue Mitglieder

Derzeit sind ca. 600.000 Mitglieder bei Lablue registriert. Die meisten Mitglieder sind zwischen 35 und 45 Jahre alt. Lablue kann auch durch hohe Aktivität unter seinen Mitgliedern Punkte sammeln: Etwa 15.000 Mitglieder sind jede Woche bei der Singlebörse aktiv. Daher ist die Kontaktmöglichkeit mit anderen Mitgliedern sehr hoch.

Lablue Kosten

Lablue kann wirklich kostenlos sinnvoll genutzt werden. Es gibt keine versteckten Abo-Fallen oder wichtige Features, die mit einer Einmalzahlung freigeschaltet werden müssen. Lablue ist eine kostenlose Dating-Site – wir haben einen separaten Leitfaden zusammengestellt, auf was Du bei einer kostenlosen Dating-Site achten musst. Nur für einige Zusatzfunktionen, wie zum Beispiel sehen, wer Dich besucht hat oder auf Dauer lästige Werbung ausblenden, kannst Du nur, indem Du einen sehr günstigen Aufpreis zahlst. Für die Nutzung der Plattform ist es jedoch nicht zwingend erforderlich, Mitglied im sogenannten Lablue.de-Club zu sein, und selbst wenn Du dies wünschst, ist keine Anmeldung erforderlich. Der Premium-Mitgliedsbeitrag beträgt 4,90 Euro/Woche. Wenn Du einen längeren Zeitraum wählst, wird der monatliche Beitrag für Premium-Mitglieder günstiger.

Teilweise gilt aber auch: Dinge, die kein Geld kosten, sind wertlos. Dies gilt nicht nur für die etwas veraltete Website selbst, sondern auch für die Einstellung der Nutzer. Vorteile: Da die Nutzung von Lablue.de völlig kostenlos ist, kannst Du Deine Mitgliedschaft "nebenher" betreiben und gleichzeitig kostenpflichtige Portale nutzen, was effizienter sein kann.

Um zu erfahren, wie man z. B. LoveScout kostenlos nutzt, lies unseren LoveScout Testbericht.

Partnersuche auf Lablue

Wenn Du die reguläre Suchfunktion verwendest, kannst Du Dir alle Mitglieder anzeigen lassen, die Deinen Suchanforderungen entsprechen. Wenn Du ein Profil besuchst, kannst Du direkt eine Nachricht hinterlassen. Diese Nachricht wird auch gesendet, wenn der andere gerade nicht online ist und bis zu 30 Tage im Posteingang verbleiben (mit Basismitgliedschaft). Wenn Du später schreiben möchtest, aber das Profil nicht vergessen möchtest, musst Du es nur zu Deinen Favoriten hinzufügen.

Lablue Vermittlungsprinzip

Lablue ist eine Singleboerse und keine Partnervermittlung, vermittelt also keine potentiellen Partner, wie wir es von anderen Online-Partnervermittlungen kennen, es liegt ganz bei Dir, einen Partner zu finden. Bei Lablue kannst Du über die Profilsuche selbstständig potenzielle Partner finden. Wenn Du bei der Suche Detailinformationen wie Alter, Wohnort oder andere Präferenzen auswählst, wird der entsprechende Partner angezeigt. Lablue wird Dir also keine Partnervorschläge machen.

Über die Suchfunktion kannst Du die Wünsche eingeben, die der Partner erfüllen soll, um die Auswahl einzugrenzen. Wenn Du Dich für den Chat interessierst, spielt Dein Wohnort eine untergeordnete Rolle. Wichtiger ist hier, dass gemeinsame Interessen bestehen.

Kontaktaufnahme bei Lablue

Wenn Du andere Mitglieder kennenlernen möchtest, hast Du zwei Möglichkeiten, mit ihnen in Kontakt zu treten. Einerseits kannst du direkt mit jemandem chatten oder aber eine Nachricht hinterlassen. Beide sind kostenlos und zum Senden von Nachrichten ist keine Premium-Mitgliedschaft erforderlich.

Der Chat ist ebenfalls kostenlos, erfordert aber den Online-Status der Chat-Teilnehmer. Nachdem Du auf die Registerkarte "Chat" geklickt hast, siehst Du alle Mitglieder, die derzeit online chatten. Sobald Du mit dem Chatten beginnst, wird die Nachricht in Echtzeit übertragen. Es gibt keinen Gruppenchat. Das Gespräch ist immer nur eins zu eins. Du kannst jedoch mehrere Male gleichzeitig chatten.

Die Profile bei Lablue

Lablue bietet Dir die Möglichkeit, ein sehr detailliertes Profil zu erstellen. Dies gibt anderen Mitgliedern eine gute Vorstellung davon, wer und wie Du bist. Zunächst gibst Du Deine persönlichen Daten ein und machst Angaben zu Alter, Wohnort, Familienstand, Aussehen, Horoskop, Rauchgewohnheiten und Beruf. Wenn Du keine der Angaben machen möchtest (zum Beispiel Angaben zum Rauchverhalten), kannst Du diesen Punkt überspringen.

Um zu beweisen, dass Du eine echte Person bist, kannst Du eine Echtheitsprüfung durchführen und erhältst ein Siegel in Deinem Profil. Alles, was Du tun musst, ist sicherzustellen, dass Du ein Profilbild hochgeladen hast und es aktiviert wurde. Für Echtheitsprüfungen, wie bei anderen Dating-Sites, schreibst Du Deinen Namen deutlich auf ein Blatt Papier und verwendest es, um ein Foto von Dir selbst zu machen. Nach dem Hochladen dauert es einige Zeit, bis das Lablue-Team die Prüfung und den Stempel für Dich erstellt hat.

Ein Grund für die sehr hohe Qualität der Profile von Lablue ist natürlich, dass das Team alle Fotos und Freitextfelder überprüft hat. Wenn Du ein kostenloses Mitglied bist, kann es ein bis fünf Tage dauern. Premium-Mitglieder können einen Schnellcheck durchführen, der bis zu 12 Stunden dauert.

Nachdem Du Dein Profilfoto und Dein Profiltext überprüft hast, kannst Du ein Album mit bis zu fünf Fotos erstellen. Das ist im Vergleich zu anderen Partnerbörsen nicht viel, aber wenn man aussagekräftige Fotos auswählt, reicht es definitiv, um sich gut zu zeigen.

Lablue.de unterwegs

Leider gibt es keine speziell von Lablue erstellte App. Du kannst jedoch auch unterwegs auf Deine Nachrichten zugreifen. Wenn Dein Smartphone über einen Browser verfügt, kannst Du von dort aus die Website aufrufen und Dich ganz normal einloggen. Das Erkennen von Schriftarten ist etwas schwierig, da die Seite nicht für den mobilen Einsatz optimiert ist, aber im Notfall reicht etwas dazwischen.

Lablue Kündigung

Du musst Deine Premium-Mitgliedschaft bei Lablue nicht kündigen, da es keine Abos gibt. Du hast eine Premium-Mitgliedschaft für einen festgelegten Zeitraum erworben. Nach Ablauf endet Deine Mitgliedschaft automatisch. Wenn Du Dein Konto während der aktiven Premium-Mitgliedschaftszeit löschst, werden die nicht genutzten Premium-Tage allerdings nicht erstattet.

Lablue Account löschen

Du kannst Dein Konto direkt über das Einstellungsmenü Deines Profils löschen. Du klickst auf den Reiter „Mitgliedschaft beenden“ und wirst nun zu einem Formular weitergeleitet. Hier solltest Du erklären, warum Du Dein Konto löschen möchtest. Gleichzeitig wirst Du gefragt, ob Du Lablue weiterempfehlen würdest. Wenn Du diesen Schritt mit einem Passwort bestätigst, wird Dein Account gelöscht und alle von Dir angegebenen Daten werden ebenfalls gelöscht.

Lablue bei Stiftung Warentest

Lablue wurde von der Stiftung Warentest bisher noch nicht getestet.

Lablue Fazit

Der Lablue Test zeigt: Wer gerne Zeit im Internet verbringt und einen Freizeit- oder Lebenspartner sucht, wird bei Lablue fündig. Wenn Du kein Geld für ein Date ausgeben willst und zwischen 35 und 45 Jahre alt bist, dann bist Du hier genau richtig – aber Lablue ist definitiv nicht der effektivste Weg, um die wahre Liebe im Leben zu finden – oder einfach nur zu flirten. Eine Online-Partnervermittlung wie eDarling führt eher zu einer sichereren Beziehung!


Jetzt kostenlos testen
Zurück zur Übersicht