Singleboersen-aktuell.de
Schnell zur richtigen Singlebörse

Blumen zum ersten Date: ja oder nein?

Blumen können verschiedene Gedanken zum Ausdruck bringen und auch zu vielen Gelegenheiten verschenkt werden. Aber bringt man beim ersten Date einen Strauß Blumen mit? Und wenn ja: Welche Sorte Blumen dürfen es sein?

Die Tradition

Der Beginn einer Beziehung ist eine schwierige aber auch aufregende Zeit. Traditionell sind Blumen zum ersten Date eine gängige Art, um jemandem seine Zuneigung zu zeigen. Allerdings ändern sich Traditionen und es ist kein gesicherter Weg mehr, einen positiven Eindruck zu hinterlassen.

Während viele Menschen von Romantik sprechen und sagen, dass Blumen beim ersten Date romantisch und völlig in Ordnung sind, gibt es auch viele, die dagegen sind.

Blumen zum ersten Date: vielleicht

Einige Quellen empfehlen, keine Blumen zum ersten Date mitzubringen, und dafür gibt es gute Gründe. In erster Linie ist es wichtig, darauf zu achten, dass Du Dein Date in diesem frühen Stadium der Beziehungsfindung nicht unter Druck setzt. Ein erstes Date ist vor allem eine Chance, sich besser kennenzulernen. Es könnte besser sein, sich ein so direktes Zeichen der Zuneigung aufzubewahren, bis man sich besser kennt.

Das heißt aber nicht, dass Blumen zum ersten Date als Konzept komplett tot sind. Es kann immer noch eine nette Geste sein, wenn man es richtig macht. Es hängt nämlich völlig von der Person ab, mit der Du Dich zum ersten Mal triffst und wie gut Du sie schon kennst. Blumen können auch noch in den späteren Phasen des Kennenlernens eine Rolle spielen: besonders um den Valentinstag herum. Es gibt jedoch ein paar Dinge, die Du beachten solltest, bevor Du Blumen mit zum ersten Date bringst:

  • Vergewissere Dich, dass Dein Date Blumen mag!
  • Bringe keinen riesigen Strauß Blumen mit. Das schüchtert nur ein und verwirrt.
  • Halte das ganze etwas einfacher: beispielsweise eine einzelne Rose (nicht rot!) oder ein paar bunte Gerbera. Auch hier gilt die Devise: weniger ist oft mehr!
  • Es kommt nicht nur auf das Was, sondern auch auf das Wie an: versuche ein wenig Humor oder Ironie zum ersten Date mitzubringen

Keine roten Rosen zum ersten Date

Es gibt viele Menschen, die denken, dass eine rote Rose beim ersten Date romantisch ist. Aber falsch gedacht: Rot ist die Farbe der Liebe, nicht der Romantik! Mit Rosen, auch wenn es sich um eine einzelne Rose handelt, kannst Du sehr viel falsch machen. Denn: Du liebst Dein Date ja nicht, sondern möchtest die Dame erst kennenlernen. Zu einem späteren Zeitpunkt kannst Du die Dame dann noch immer mit roten Rosen beschenken.

Wann schenkt man denn Blumen?

Es gibt viele Gründe und Zeitpunkte, an denen man Blumen verschenken kann: Hochzeitstag, Geburtstag, Kennenlern-Tag, Muttertag und viele mehr. Aber auch zwischendurch solltest Du Deiner Liebsten Blumen schenken, um Ihr zu zeigen, dass Du an sie gedacht hast. Du wirst sehen, wie sich die Dame freuen wird.

Kleine Blumenkunde für Online-Dating

Rosen

Die klassische Wahl, wenn Du Deine romantischen Absichten mit einem Blumenstrauß zeigen willst. Eine einzige Rose wird als Synonym für eine Liebeserklärung angesehen. Alternativ ist auch eine Auswahl von zwei oder drei Rosen eine klare, aber zurückhaltende Botschaft.

Rosenfarben und ihre Bedeutung

Rot

In der westlichen Welt hat die Farbe Rot die Bedeutung von Leidenschaft und Liebe. Werden dem Partner rote Rosen geschenkt, drückt man ihm damit aus, von tiefer Liebe erfüllt zu sein.

Weiß

Die Bedeutung der weißen Rose ist die Unschuld, die Reinheit und die Entsagung. Sie steht für die ewige Treue. Weiße Rosen werden üblicherweise zum Neuanfang und Abschied geschenkt.

Rosa

Eine rosa Rose wirkt auf das menschliche Auge zart und unaufdringlich. Eben dieses Gefühl einer zarten unaufdringlichen Liebe soll durch das Schenken einer rosafarbenen Rose vermittelt werden.

Gelb

Gelbe Rosen gelten alleinstehend oder in Kombination mit anderen Rosen als Zeichen der Dankbarkeit.

Orange

Die orange Rose ist ein Symbol für Glück und Zufriedenheit in einer liebenden Beziehung.

Violett

Die Bedeutung von violetten Rosen ist besonders schön und beschreibt ein seltenes Phänomen. Ihre Symbolik ist so selten wie die Rosen an sich, denn sie stehen für Liebe auf den ersten Blick. Wer also violette Rosen verschenkt, will dem Beschenkten genau diese Bedeutung vermitteln.

Blau:

Blaue Rosen sind in der Natur nicht auffindbar und müssen künstlich gefärbt werden. Blaue Rosen sind ein Symbol für Extravaganz und Auflehnung. Sie stehen für eine unerreichbare Liebe und zeugen von einer Sehnsucht, die nicht gestillt werden kann.

Schwarz

Die symbolische Bedeutung von schwarzen Rosen ist sehr mystisch und von einer großen Lust auf Neues geprägt. Die Farbe Schwarz hat aber auch eine sehr negative Bedeutung und so wird sie oft mit Tod, Trauer oder Hass in Verbindung gebracht. Wer eine schwarze Rose verschenken will, sollte sich bewusst sein, dass dies einer Drohung gleich kommt.

Lilien

Bunte Lilien oder sogar wunderbare weiße Lilien sind lebendige und schöne Blumen, mit denen man bei einem Date beeindrucken kann. Sie sind fantastisch weibliche Blumen für eine besondere Frau in Deinem Leben.

Orchideen

Eine edle Auswahl an Blumen für eine Geliebte, die genauso edel ist. Die Orchidee ist eine Blume, die lange hält und die Dein Date lange genießen kann.

Gerbera

Gerbera überbringen der Liebsten einen fröhlichen und bunten Gruß. Diese positiven Blumen sind ein großartiges Geschenk für Dein Date. Sie sind nicht nur hell und wunderschön, sondern auch eine der langlebigsten Schnittblumen überhaupt.

Tulpen

Tulpen sind die perfekte Frühlingsblume für eine romantische Geste. Sie sind mithin die beliebteste Alternative zu Rosen am Valentinstag. Mit ihren weichen Blütenblättern und grünen Blättern sind sie eine fantastische Blume, die es in vielen schönen Farben gibt. 


Übersicht Ratgeber
Zur Startseite