Singleboersen-aktuell.de
Schnell zur richtigen Singlebörse

Lablue Test und Ergebnisse Oktober 2020

Hier findest Du die Ergebnisse und Erfahrungen aus unserem aktuellen Lablue Test: kurz auf den Punkt gebracht.


Lablue

(3,8/5,0)

Jetzt kostenlos anmelden



Zusammenfassung

  • Für Singles, die nach einer festen Partnerschaft suchen
  • Schlichtes Design und einfache Bedienung
  • Gepflegter und höflicher Umgang miteinander
  • Sehr guter und schneller Support
  • Für Abenteuer eher nicht geeignet

Mitglieder

  • 600.000 Mitglieder
  • 15.000 wöchentlich aktiv

Mitgliederstruktur

.  Weiblich: 41%,      männlich: 59%
.    Weiblich   Männlich

Kostenlose Funktionen

  • Anmeldung und Profilerstellung
  • Nachrichten versenden
  • Chat-Funktion
  • Erweiterte Suche
  • Sehen wer online ist

Kostenpflichtige Funktionen

  • Keine Werbeeinblendungen
  • Besucherliste ansehen
  • Mail für 90 Tage archivieren
  • Sortierung nach letztem Login
  • Sperrliste

Kosten und Preise

1 Woche:     4,90 EUR / Woche
1 Monat:      8,90 EUR / Monat
3 Monate:    6,63 EUR / Monat
6 Monate:    4,98 EUR / Monat
12 Monate:  3,74 EUR / Monat

Fazit

Lablue ist für alle, die auf der Suche nach einer festen Beziehung Wert auf einen gepflegten und höflichen Umgang legen.



Jetzt kostenlos anmelden



Vielleicht besser für Dich geeignet:


Zur Übersicht



Lablue im Test – Ausführlicher Testbericht Oktober 2020

Lablue beweist: Partnersuche im Internet muss nicht teuer sein. Lablue ist eine Singlebörse für alle, die auf der Suche nach einer festen Beziehung sind. Lablue ist überwiegend für die Suche nach etwas Festem geeignet, mit einem kleinen, aber feinen Nutzerstamm. Auch wenn Lablue nicht zu den ganz großen Singlebörsen gehört, bringt Lablue bereits seit 2002 Singles zusammen und wurde sogar von der Stiftung Warentest ausgezeichnet.

Lablue Nutzerfreundlichkeit

Der Mix aus Single-Chat und Kontaktanzeigen-Portal macht den besonderen Reiz von Lablue aus. Obwohl Lablue eine der wenigen Singlebörsen im Web ist, die nur wenig Werbung betreiben, war sie im Jahr 2009 einer der begehrtesten Suchbegriffe in diesem Bereich.

Die Singlebörse Lablue ist bei unserem Test als Schlicht aber sehr benutzerfreundlich aufgefallen: Alle wichtigen Navigationspunkte lassen sich schnell finden. Aus den Lablue Erfahrungen unseres Tests lassen sich auch von einer guten Übersichtlichkeit berichten. Gepaart wird diese mit einem ansprechenden aber in die Tage gekommenen Design. Lablue ist auch für Internet-Neulinge zu empfehlen. Wer Lablue auch von unterwegs aus nutzen möchte, kann auf die Mobile-Version zurückgreifen. Leider gibt es keine eigene Lablue App.

Anmeldung bei Lablue

Die Anmeldung bei Lablue ist schnell und unkompliziert innerhalb von fünf Minuten erledigt. Wenn Du Dich beeilst, kannst du schon in weniger als einer Minute ein Mitglied der Community sein. Wichtig ist eine gültige E-Mail-Adresse, denn Du musst einen Link bestätigen, bevor Du auf dein Profil zugreifen kannst.

Bei der Profilerstellung hast Du viele gute Möglichkeiten, um einen wirklich sympathischen ersten Eindruck von Dir zu hinterlassen. Der erste Blick eines Besuchers Deines Profils fällt auf den Steckbrief, den Du unbedingt ausfüllen solltest.

Lablue Mitglieder

Bei Lablue sind derzeit rund 600.000 Mitglieder angemeldet. Die meisten Mitglieder sind zwischen 35 und 45 Jahre. Auch kann Lablue mit der hohen Aktivität der Mitglieder punkten: circa 15.000 Mitglieder sind auf der Singlebörse wöchentlich aktiv. Die Wahrscheinlichkeit, mit einem anderen Mitglied noch am gleichen Tag in Kontakt zu kommen, ist also sehr hoch.

Lablue Kosten

Lablue kann man wirklich umsonst sinnvoll nutzen. Es gibt keine versteckte Abofalle oder wichtige Funktionen, die mit einer Zahlung freigeschaltet werden müssen. Lablue ist eine kostenlose Singlebörse - Worauf Du bei kostenlosen Singlebörsen achten musst, haben wir Dir in einem separaten Ratgeber zusammengestellt. Nur für einige wenige Zusatz-Funktionen kann man eine sehr günstige Premium-Gebühr zahlen, zum Beispiel um zu sehen, wer einen bewertet hat oder um die auf Dauer etwas lästige Werbung auszublenden. Mitglied im sogenannten Lablue.de-Club zu werden ist allerdings nicht zwingend nötig, um die Plattform zu nutzen und auch wenn man sich dafür entscheidet, geht man kein lästiges Abo ein. Eine Premium-Mitgliedschaft gibt es bereits ab 4,90 EUR / Woche. Die monatlichen Preise für die Premium-Mitgliedschaft werden günstiger, wenn eine längere Laufzeit gewählt wird.

Bis zu einem gewissen Grad gilt aber auch: was nichts kostet, ist nichts wert. Das bezieht sich nicht nur auf die etwas in die Jahre gekommene Website selbst, sondern auch für die Einstellung der User. Der Vorteil: Da Lablue.de komplett kostenlos nutzbar ist, kann man die Mitgliedschaft dort “nebenher” laufen lassen, während man gleichzeitig bei kostenpflichtigen Portalen, die vielleicht dafür effizienter und professioneller arbeiten, sucht.

Partnersuche auf Lablue

Wenn Du die reguläre Suchfunktion benutzt, kannst Du Dir alle Mitglieder anzeigen lassen, die Deinen Suchwünschen entsprechen. Besuchst Du ein Profil, kannst du direkt eine Nachricht hinterlassen. Diese wird auch zugestellt, wenn die andere Person gerade nicht online ist und verbleibt bis zu 30 Tage im Posteingang (bei einer Basismitgliedschaft). Wenn Du später schreiben, das Profil aber nicht aus den Augen verlieren möchtest, kannst Du es einfach zu Deinen Favoriten hinzufügen.

Lablue Vermittlungsprinzip

Lablue ist eine Singlebörse und keine Partnervermittlung und vermittelt somit auch keine potentiellen Partner wie wir es von anderen Anbietern von Partnervermittlungen kennen, sondern, die Partnersuche ist voll und ganz Dir überlassen. Bei Lablue kannst Du selbst über die Profilsuche potenzielle Partner finden. Wenn Du die entsprechenden Details wie Alter, Wohnort oder Vorlieben in der Suche auswählst, werden Dir die entsprechenden Partner angezeigt. Es werden Dir von Lablue keine Partnervorschläge gemacht.

Mit der Funktion Suche kann man seine Wünsche, die der Partner erfüllen soll, eingeben und so die Auswahl eingrenzen. Ist man an einem lablue Chat interessiert, dann spielt der Wohnort eine untergeordnete Rolle. Hier ist eher von Bedeutung, dass gemeinsame Interessen bestehen, auf denen man aufbauen kann.

Kontaktaufnahme bei Lablue

Wenn Du andere Mitglieder kennenlernen möchtest, hast Du zwei Möglichkeiten mit ihnen in Kontakt zu treten. Zum einen kannst Du einen direkten Chat mit einer Person beginnen oder aber Du hinterlässt eine Nachricht. Beides ist kostenfrei, es ist keine Premiummitgliedschaft für den Versand von Nachrichten erforderlich.
Der Chat ist ebenfalls kostenfrei, erfordert aber den Onlinestatus von beiden Chatteilnehmern. Nachdem Du auf den Reiter "Chat" geklickt hast, werden Dir alle Personen angezeigt, die derzeit online im Chat sind. Sobald Du einen Chat startest, werden Nachrichten in Echtzeit übertragen. Es gibt keine Gruppenchats. Gespräche werden immer nur 1-zu-1 geführt. Du hast aber die Möglichkeit mehrere Chats nebeneinander zu führen.

Die Profile bei Lablue

Lablue gibt Dir die Möglichkeit, ein sehr ausführliches Profil zu erstellen. So bekommen andere Mitglieder einen guten Eindruck davon, wer und wie Du bist. Zuerst füllst Du einen Steckbrief aus, indem Du Angaben zu Deinem Alter, Wohnort, Familienstand, Deinem Aussehen, Sternzeichen, Rauchgewohnheiten und Deinem Beruf machst. Falls Du eine der Angaben nicht machen möchtest (zum Beispiel zu Rauchgewohnheiten), dann kannst Du diesen Punkt auch ganz einfach überspringen.

Um zu beweisen, dass es sich bei Dir um eine echte Person handelt, kannst Du einen Echtheitscheck durchführen und erhältst dafür ein Siegel in Deinem Profil. Dafür musst Du nur sicherstellen, dass Du bereits ein Profilfoto hochgeladen hast und dieses freigeschaltet wurde. Für den Echtheitscheck schreibst Du, wie auch bei anderen Partnerbörsen üblich, Deinen Namen gut lesbar auf ein Blatt Papier und fotografierst Dich damit. Nachdem Du es hochgeladen hast, dauert es etwas, bis das Lablue-Team es überprüft hat und Dir Dein Siegel gibt.

Ein Grund, wieso die Qualität der Profile bei Lablue sehr hoch ist, ist sicher die Überprüfung aller Fotos und Freitextfelder durch das Team. Von einem bis zu fünf Tagen kann es dauern, wenn Du ein kostenloses Mitglied bist. Premiummitglieder können die Expressprüfung durchführen lassen, die maximal 12 Stunden dauert.

Nach der Prüfung deines Profilfotos und deiner Profiltexte, kannst du ein Fotoalbum mit bis zu fünf Bildern anlegen. Das ist zwar im Vergleich zu anderen Partnerbörsen nicht sehr viel, wenn du aussagekräftige Fotos wählst aber durchaus ausreichend, um dich gut zu präsentieren.

Lablue.de unterwegs

Leider gibt es keine App, die speziell von Lablue erstellt wurde. Dennoch hast Du die Möglichkeit von unterwegs auf Deine Nachrichten zuzugreifen. Wenn Dein Smartphone einen Browser besitzt, kannst Du die Website von dort aufrufen und Dich ganz normal einloggen. Es ist etwas schwierig die Schrift zu erkennen, da die Seite nicht für die mobile Nutzung optimiert wurde, aber im Notfall für zwischendurch reicht es aus.

Lablue Kündigung

Eine Kündigung Deiner Premiummitgliedschaft bei Lablue ist nicht notwendig, da es keine Laufzeiten gibt. Du kaufst eine Premiummitgliedschaft für einen vorher festgelegten Zeitraum. Wenn dieser abgelaufen ist, endet Deine Mitgliedschaft automatisch. Wenn Du während einer aktiven Premiummitgliedschaft Deinen Account löschst, werden Dir die nicht genutzten Premiumtage nicht erstattet.

Lablue Account löschen

Deinen Account kannst Du direkt über das Einstellungsmenü Deines Profils löschen. Du klickst den Reiter "Mitgliedschaft beenden" an und wirst nun zu einem Formular weitergeleitet. Hier sollst Du die Gründe angeben, warum Du Deinen Account löschen möchtest. Gleichzeitig wirst Du gefragt, ob Du lablue an andere weiterempfehlen würdest. Wenn Du diesen Schritt mit Deinem Passwort bestätigst, ist Dein Account gelöscht und alle von Dir angegeben Daten ebenfalls.

Lablue bei Stiftung Warentest

Bisher wurde Lablue von der Stiftung Warentest noch nicht getestet.

Lablue Fazit

Der Lablue Test zeigt, wer gerne Zeit im Internet verbringen und einen Partner für die Freizeit oder das Leben sucht, der kann bei Lablue fündig werden. Wer keine Lust hat, für die Partnervermittlung zu bezahlen und zwischen 35 und 45 Jahre alt ist, ist hier gut aufgehoben – aber Lablue ist bestimmt nicht die effizienteste Art, die Liebe fürs Leben – oder auch nur einen Flirt – zu finden. Zielstrebiger zu einer Beziehung führen allerdings Partnervermittlungen


Jetzt kostenlos anmelden
Zur Übersicht