Singleboersen-aktuell.de
Schnell zur richtigen Singlebörse

JOYclub Test und Ergebnisse Oktober 2020

Hier findest Du die Ergebnisse und Erfahrungen aus unserem aktuellen JOYclub Test: kurz und auf den Punkt gebracht.


JOYclub

(4,1/5,0)

Jetzt kostenlos testen



Zusammenfassung

  • Schnelle Anmeldung
  • Große Anzahl an Mitgliedern
  • Sehr aktive und offene Mitglieder
  • Kaum Fakes durch Echtheitscheck der Profile
  • Geeignet für Singles, Paare und Swinger
  • Funktionsumfang etwas gewöhnungsbedürftig 

Mitglieder

  • 2.700.000 Mitglieder
  • 300.000 wöchentlich aktiv
  • Altersdurchschnitt ca. 39 Jahre 

Mitgliederstruktur

.  Weiblich: 55%,      männlich: 45%
.    Weiblich   Männlich

Kostenlose Funktionen

  • Anmeldung und Profilerstellung
  • Teilnahme im Forum
  • Eingeschränkte Suchfunktionen
  • Frauen, die ihre Identität bestätigt haben: Nachrichten mit anderen Mitgliedern austauschen
  • Chat
  • Dates, Likes und Matches

Kostenpflichtige Funktionen

  • Uneingeschränkte Kommunikation mit anderen Mitglieder
  • Private Chaträume erstellen
  • FSK-18 Bilder und Videos ansehen
  • Rabatte für Veranstaltungen erhalten
  • Nur von passenden Profilbesuchern angeschrieben werden
  • Hervorhebung in Suchergebnissen und Listen

Kosten / Preise

Plus-Mitgliedschaft: geprüfte Paare / geprüfte Frauen 

  • kostenlos 

Plus-Mitgliedschaft: Männer / ungeprüfte Paare / ungeprüfte Frauen 

  • 1 Monat:   29,90 EUR / Monat
  • 3 Monate: 17,90 EUR / Monat
  • 6 Monate: 11,90 EUR / Monat 

Premium-Mitgliedschaft: geprüfte Paare / geprüfte Frauen 

  • 12 Monate: 12,50 EUR / Monat 

Premium-Mitgliedschaft: Männer / ungeprüfte Paare / ungeprüfte Frauen 

  • 1 Monat:   26,00 EUR / Monat
  • 6 Monate: 14,00 EUR / Monat 

Fazit

JOYclub ist sowohl ein Seitensprung-Portal als auch eine Community für Casual Dates und unverbindliche Sex-Abenteuer. Geht es um das Thema Erotik, ist JOYclub die erste Online-Adresse. Kaum ein anderer Casual-Dating-Anbieter weist eine so hohe Mitgliederzahl auf. JOYclub ist für alle Singles, Paare und Swinger, die ihr Sexleben bereichern möchten, wärmstens zu empfehlen.


Jetzt kostenlos anmelden


Zur Übersicht



JOYclub im Test – Ausführlicher Testbericht

JOYclub ist ein Casual-Dating-Portal für unverbindliche Sex-Abenteuer, Casual Dates und unkomplizierte Seitensprünge JOYclub gleicht eher einem sozialen Netzwerk über das viele Frauen, Männer und Paare ihr Sexleben bereichern möchten. Durch die zahlreichen Erotik-Events entsteht schnell ein Community-Gefühl. Nebenbei reizen noch viele sexy Fotos und Videos.

Nutzerfreundlichkeit

Wer sich bei JOYclub anmeldet, muss nur wenige Angaben zur eigenen Person und seinen Vorlieben machen. Überdies ist für das eigene Profil ein frei formulierter Text einzugeben. Allerdings gibt es viele weitere interessante Möglichkeiten, um Dein Profil zu gestalten.

Wer sich dann zum ersten Mal eingeloggt hat, wird schnell feststellen, dass die Seite sehr gewöhnungsbedürftig ist, weil es überall unterschiedliche Menüs gibt. Das liegt an den zahlreichen Funktionen und Inhalte, die JOYclub für die Mitglieder bereithält. Nach einer gewissen Zeit finden man sich aber schnell zurecht und man erkennt die Sinnhaftigkeit der jeweiligen Menüführung.

Das Design und die Aufmachung sind modern und gefallen uns sehr gut. Alles wurde gefühlsbetont und stimmungsvoll gestaltet. Die Farben Schwarz und Rot dominieren hier, was der Plattform einen stilvollen Charakter verleiht.

Die vielen Funktionen und Inhalte lassen sich hier nicht abschließend wiedergeben. Besonders gut hat uns allerdings die Suchfunktion gefallen. So gibt es neben der regulären Such- und Filterfunktion auch noch eine Regionalsuche. Diese Suchfunktion zieht sich zudem durch alle Rubriken (z. B. Clubs & Nightlife, Veranstaltungen, Dating oder Chat) hindurch.

Auch gibt es sehr viele Kommunikationsmöglichkeiten: von privaten Chats über Gruppenchats bis hin zu Bildkommentaren und Gästebüchern ist hier so ziemlich alles möglich.

Anmeldung bei JOYclub

Der Anmeldeprozess ist sehr einfach, schnell und unkompliziert zu erledigen.

Die Anmeldung als Basis-Mitglied bei JOYclub ist kostenlos, womit man sich erstmal umsehen kann. Hier müssen lediglich folgende Angaben gemacht werden:

  • Angabe des eigenen Geschlechts bzw. Paar-Anmeldung
  • Angabe der eigenen Interessen (an Männer, Frauen, Paaren)
  • Angabe Deiner Region
  • Angabe Deines Alters
  • Auswahl eines Pseudonyms
  • Auswahl eines Passwortes
  • Bestätigung Deiner Mailadresse

Im Profil kann dann durch viele Auswahlangaben zum Ankreuzen genau ausgewählt werden was gesucht wird. Diese Informationen können andere Mitglieder später im Profil einsehen. Hochgeladene Bilder werden im Profil groß angezeigt. Allerdings kann man den Fotos, nach dem Hochladen mit einem Tool zur Bildbearbeitung den letzten Schliff verpassen. Die Freischaltung der Fotos kann einzeln oder für alle Joyclub-Mitglieder erfolgen. Mit dieser Funktion hast Du die Kontrolle über den Schutz Deiner Privatsphäre. Viele Mitglieder beschreiben sich sehr ausführlich im "Über mich"-Test oder unter der Rubrik "Das mag ich". Hier darfst Du sehr offen sein, damit Du auch von den richtigen Mitgliedern kontaktiert wirst. Im eigenen Gästebuch kann man Einträge hinterlassen oder den Mitgliedern Fragen stellen. Zusätzlich zeigt einem JOYclub darüber hinaus die Anzahl der Besucher des eigenen Profils an.

JOYclub Mitglieder

Bei JOYclub sind derzeit rund 2.700.000 Mitglieder angemeldet. Die meisten Mitglieder sind zwischen 35 und 45 Jahren. JOYclub kann mit einer hohen Aktivität der Mitglieder punkten: circa 300.000 Mitglieder sind auf der Dating-Plattform wöchentlich aktiv. Die Wahrscheinlichkeit, mit einem anderen Mitglied noch am gleichen Tag in Kontakt zu kommen, ist also sehr hoch. Auch ist die Qualität der Profile und der Profilfotos sehr hoch und wir haben in unserem Test keine Fakes gesehen. JOYclub geht mit seiner Verifizierungsfunktion auch rigoros gegen Fake-Profile vor.

JOYclub Abzocke

Wenn im Internet Abzocke Rufe laut werden, dann hat das meist mehr mit den Mitgliedern, als mit den Betreibern oder der Plattform selbst zu tun. Die Vorwürfe bezüglich potenzieller Abzock-Fälle werden oft laut, wenn sich ein Abo-Vertrag automatisch verlängert hat oder wenn ein enttäuschtes Mitgliede nicht so schnell zum Erfolg kam, wie erwünscht. Aber wer ein sich automatisch verlängerndes Abo über NetDebit abgeschlossen hat, der muss dieses auch von sich aus wieder kündigen. Zudem gibt es bei JOYclub auch die Möglichkeit einen Vertrag abzuschließen, der sich nicht automatisch verlängert.

Bei JOYclub gibt es übrigens keine Kündigungsfrist, was in der Branche eher unüblich und damit ein Pluspunkt für JOYclub ist.

Eine Kündigung geht darüber hinaus einfach per Klick auf den Button "Abo kündigen" unter dem Menüpunkt "Mitgliedschaft".

Von Abo-Abzocke kann aus dieser Sicht bei JOYclub keineswegs gesprochen werden.

JOYclub Kosten

Wie bei anderen Singlebörsen auch ist eine uneingeschränkte Nutzung von JOYclub nicht kostenlos. Dennoch bietet JOYclub einige kostenlose Funktionen an, um das Portal ausprobieren zu können und um einen guten Eindruck zu erhalten. So konnten wir im Test ein Profil mit Profilfotos erstellen, die Suchfunktion eingeschränkt nutzen, chatten, Likes versenden sowie andere Profile und Fotos ansehen kostenlos nutzen. Um die grundlegende Funktionalität auszuprobieren und herauszufinden, ob JOYclub etwas für Dich ist, ist das durchaus ausreichend. Wer mehr Funktionen nutzen will, muss eine Premium-Mitgliedschaft abschließen, die es bereits ab 26,00 EUR/Monat für das 1-Monats-Abo gibt. Die monatlichen Preise für die Premium-Mitgliedschaft werden günstiger, wenn eine längere Laufzeit gewählt wird oder wenn man sein Profil validieren lässt. Wenn es aktuelle Angebote von JOYclub gibt, findest Du sie bei unseren Schnäppchen. Alles in Allem bewegen sich die Preise bei JOYclub im angemessenen Bereich.

Preis-/Leistungsverhältnis bei JOYclub

Das Erotik-Portal JOYclub legt in allen wichtigen Bereichen größten Wert auf höchste Qualität. Und die hat bekanntlich auch ihren Preis. So ist in den Gebühren auch das sehr effektive Anti-Fake-System mit einkalkuliert. Auf dieser Dating-Website trifft man deshalb in den seltensten Fälle auf nervige Fake-Profile oder Animateure. Wenn man doch auf ein Fake-Profil stoßen sollte und es dem Anbieter meldet, wird das gemeldete Profil umgehend geprüft und entfernt.

Übrigens hat sich JOYClub auch ohne Probleme den kritischen Augen des TÜV-Saarland gestellt und wurde mit Erfolg auf Datenschutz, Diskretion, Serosität sowie Fake-Schutz geprüft und zertifiziert und kann sich jetzt stolz mit dem TÜV-Siegel schmücken.

Bereits Millionen von Mitgliedern haben sich im Laufe der Jahre bei JOYclub angemeldet. Damit zählt das Dating-Portal zu den Top Webseiten, die im deutschsprachigen Raum am häufigsten besucht werden. Von solchen Zahlen können andere Portale dieser Art nur träumen.

Es gibt wohl kaum eine zweite Erotik-Community in Deutschland mit vergleichbar hohem Niveau und einem sehr guten Preis-/Leistungsverhältnis.

JOYclub zusätzliche Funktionen

Wer sein nächstes Abenteuer während der Arbeitszeit plant, der freut sich über den „Officemodus“. Dieser zaubert im Handumdrehen aus der Webseite der Lust eine Excel-Tabelle und schützt somit vor neugierigen Blicken.

Partnersuche auf JOYclub

Die Suche nach einem passenden Sexpartner oder aufregendem Date kann von Männern, Frauen und Paaren gleichermaßen gestartet werden. Besteht Interesse oder ist die Neugier an einem anderen Mitglied geweckt, bestehen die verschiedensten Wege zur Kontaktaufnahme. Joyclub bietet zahlreiche Kontaktmöglichkeiten per privater Nachricht, der Clubmail, einem Chat, einem Gästebucheintrag oder dem Senden von Komplimenten und virtuellen Geschenken. Acuh kann man sich ansehen, welches Mitglied an welchen Tagen welchen Swingerclub besucht und sich bei Interesse ebenfalls dort erscheinen. Bei JOYclub funktioniert die Partnersuche in beide Richtungen. Beim Ausfüllen des Profils steht in den Rubriken “Über mich” und “Interessen” ausreichend Freitext zur Verfügung, um sich selbst und seine Vorlieben und Wünsche und Fantasien zu äußern. Für das Anlegen des eigenen Profils kann per Ankreuzen aus einer Vielzahl unterschiedlicher Eigenschaften, die Dich beschreiben, ausgewählt werden.

JOYclub Vermittlungsprinzip

Wie bei allen anderen Seitensprungagenturen ist auch bei JOYclub die Mitglieder-Datenbank nicht einsehbar. Die Mitglieder können sich untereinander durch gleiche Vorlieben oder kurze Distanz zwischen ihren Wohnorten sowie gemeinsam besuchten Swinger-Events finden und kontaktieren, ohne ständig an falsche Profile zu geraten. Auch können sich die Mitglieder online für Sexdates, gemeinsame Clubbesuche, Affären oder auch nur Freundschaften und Flirts verabreden, austauschen und nach Belieben treffen.

JOYclub Persönlichkeitstest

JOYclub ist ein Casual-Dating Portal und verfügt über keinen Persönlichkeitstest, wie er bei Partnervermittlungen mit Matchingverfahren üblich ist.

Kontaktaufnahme bei JOYclub

In unserem Test überzeugten uns die vielen Möglichkeiten der Kontaktaufnahme bei JOYclub. Die Kontaktaufnahme erfolgt bei JOYclub über eine persönliche Nachricht oder im privaten Chat. Die Mitglieder können ebenfalls Likes oder virtuelle Rosen versenden. Über eingehende Nachrichten wird man optional per E-Mail benachrichtigt. Die Benachrichtigung kann von jedem Nutzer individuell eingestellt werden. Für unerwünschte Nutzer gibt es eine Blacklist. Der Nutzer der auf diese Liste verbannt wird, hat keine Möglichkeit mehr, Kontakt mit Dir aufzunehmen.

Die Profile bei JOYclub

Die Profile bei JOYclub sind wie die restliche Website übersichtlich gestaltet.

Die Profile der Mitglieder sind mehrheitlich vollständig ausgefüllt, was die Suche nach Vorlieben erleichtert und man kann sich vorab ein gutes Bild seines Gegenübers machen.

Die Suche ermöglicht Dir eine interessante Eingrenzung der Mitglieder, die Deinen Suchkriterien entsprechen. Bereits die einfache Suche berücksichtigt, was andere Mitglieder im JOYclub suchen. Damit lassen sich gezielt passende Kontakte finden und Du stößt nicht auf Mitglieder, deren Suchkriterien Du nicht erfüllst. Die Sucheinstellungen ermöglichen aber auch die Suche nach speziellen Interessen oder Vorlieben wie BDSM, Partnertausch oder Paaren.

JOYclub.de unterwegs

Doch nicht nur am Desktop ist es möglich, auf das eigene Konto bei JOYclub zuzugreifen. Stattdessen war es den Gründern wichtig, auch die Nutzer eines Smartphones oder Tablets anzusprechen. So ist es auch unterwegs möglich, eingegangene Nachrichten zu checken und sich so keine Offerte entgehen zu lassen. Für die mobile Nutzung wurde einerseits eine mobile Website geschaffen. Sie verfügt über eine neu geordnete Darstellung der Inhalte, die sich am weit kleineren Bildschirm der mobilen Endgeräte orientiert. Die automatische Weiterleitung sorgt dafür, dass zu jeder Zeit auf dieses kostenlose Angebot zugegriffen werden kann.

Weiterhin ist es möglich, sich die von JOYclub entwickelte App auf das mobile Gerät zu laden. Die App mit dem Namen „Joyce“ ist für iOS und Anroid seit Sommer 2017 verfügbar. Wer bei JOYclub registriert ist, kann sich kostenlos die App downloaden und mobil auf Partnersuche gehen. Allerdings ist der Funktionsumfang der App derzeit noch geringer als in der Desktopversion.

JOYclub Kündigung

Nur kostenpflichtige Plus- und Premium-Mitgliedschaften, die über NetDebit abgeschlossen wurden, musst du kündigen. Alle anderen Buchungen (Überweisung, Bareinzahlung) laufen automatisch aus und es entstehen keine weiteren Kosten, wenn die Mitgliedschaft nicht verlängert wird.

Bei einer kostenpflichtigen Plus- oder Premium-Mitgliedschaft, die über NetDebit abgeschlossen wurde, handelt es sich immer um ein Abo. Die Mitgliedschaft verlängert sich automatisch, wenn der gebuchte Mitgliedschaftszeitraum ausläuft. Wenn Du Deine Plus- oder Premium-Mitgliedschaft bei JOYclub nicht kündigst, verlängert sich diese automatisch um den bei Vertragsabschluss gewählten Zeitraum.

Willst Du Deine Mitgliedschaft nicht verlängern, musst Du vor der automatischen Verlängerung kündigen.

Dir stehen zwei Kündigungsmethoden zur Auswahl:

  1. Online-Kündigung
  2. Profillöschung

Welche Mitgliedschaft Du derzeit gebucht hast und wann diese ausläuft, erfährst Du auf der Mitgliedschafts-Übersicht in Deinem Profil.

Kündigungsfrist

Es besteht keine Kündigungsfrist. Das heißt, dass Du Dein Abo jederzeit vor Ablauf der aktuellen Vertragslaufzeit kündigen kannst. Wir empfehlen Dir aber, Deine Mitgliedschaft ca. einen Tag vor Ende der Mitgliedschaft und damit der automatischen Verlängerung zu kündigen, falls es technische Komplikationen geben sollte.

Aber egal, wann Du kündigst, kannst Du in jedem Fall die bereits bezahlte Restlaufzeit nutzen und danach Dein Profil als kostenloses Basis-Mitglied weiter nutzen.

Online-Kündigung

Bei JOYclub kannst Du Deine Plus- oder Premium-Mitgliedschaft ganz einfach online kündigen. Hierfür gibt es ein online Formular. Folge einfach den Anweisungen und mit nur wenigen Klicks ist Deine Mitgliedschaft beendet. Deine Kündigung wird Dir anschließend per E-Mail bestätigt.

JOYclub Profillöschung

Du kannst deine Plus- oder Premium-Mitgliedschaft auch kündigen, indem Du Dein komplettes Profil löschst. Ein bestehendes Abo für eine Plus- oder Premium-Mitgliedschaft wird durch die Profillöschung automatisch gekündigt.

Aber Achtung! Dieser Schritt kann nicht rückgängig gemacht werden und sollte wohl überlegt sein. Mit dem Löschen deines Profils verfallen alle gesammelten Kontakte, ClubMails, Coins, Echtheitsprüfungen, usw. Auch kann ein Rest-Abo nicht erstattet werden.

Privatsphäre und Datenschutz bei JOYclub

Privatsphäre und Sicherheit der Mitglieder sind JOYclub sehr wichtig. Damit keine Nutzerdaten abgefangen werden, ist die Verbindung zu JOYclub mit 256 Bit verschlüsselt, die auch von Banken genutzt wird. Die Zahlungen laufen entweder über den ebenfalls TÜV-geprüften Anbieter NetDebit, der auch anonyme Zahlungen erlaubt, oder per Banküberweisung.

Gerade in der virtuellen Welt ist es wichtig, sicher sein zu können, dass sein Gegenüber echt ist. JOYclub hat dazu eine einfache, aber effektive Echtheitsüberprüfung entwickelt, bei der man einfach einen Text auf einen Zettel schreibt und sich damit fotografiert. Dieses Foto schickt man zu JOYclub und ein Moderator prüft die Echtheit. Dieses Verfahren wurde sogar vom TÜV-Saarland zertifiziert. Auch den Datenschutz lässt JOYclub jährlich vom TÜV überprüfen.

JOYclub Seriosität

JOYclub ist schon seit dem Jahr 2005 auf dem Markt und hat sich in dieser Zeit zu Deutschlands führendem Erotikportal entwickelt. Der Betreiber von JOYclub ist die F&P GmbH mit Sitz in Leipzig. Zweifel an der Seriosität haben wir nicht, denn neben einer TÜV-Zertifizierung und den vielen Testsiegen auf unterschiedlichen Vergleichsportalen, gibt es auch viele positive Pressestimmen. Zudem hat JOYclub über 10 Jahre Erfahrung im Markt, was das positive Bild noch abrundet.

Der Kundenservice bei JOYclub

Als erste Anlaufstelle sollte bei Fragen und Problemen die umfangreichen FAQ sowie das Hilfecenter rund um die Themen Anmeldung & Mitgliedschaft, Forum, Sicherheit & Privatsphäre und vielem mehr dienen. Hier werden bereits die wichtigsten Fragen geklärt. Sollten dennoch Probleme auftauchen, kann der Support per Mail kontaktiert werden. Eine telefonische Hotline oder einen Live-Chat gibt es derzeit nicht.

JOYclub bei Stiftung Warentest

JOYclub wurde im Rahmen des Tests der Datensicherheit von Dating-Apps von der Stiftung Warentest 03/2018 getestet. Hier allerdings nur die App und nicht die Webseite. Eine Gesamtnote wurde nicht vergeben.

JOYclub Alternativen

Eine bessere Alternative, um einen Partner für einen Seitensprung zu finden, bietet sich entweder bei Secret.de oder Lovepoint an. Beide Seitensprungportale mit top Ergebnissen bei unserem Test.

JOYclub Erfahrungen

Im Internet findet man sowohl positive als auch negative Erfahrungsberichte zu JOYclub. Positiv hervorgehoben wird allerdings immer wieder, dass bei JOYclub eine sehr angenehme und entspannte Atmosphäre herrscht und man schnell niveauvolle Kontakte knüpfen kann. Bei den negativen Erfahrungsberichten handelt es sich überwiegend um Beiträge von enttäuschten Nutzern, die nicht sofort erfolgreich waren oder um Nutzer, die sich vor Vertragsabschluss nicht eingehend mit den AGB beschäftigt haben und deren Abo sich automatisch verlängert hat.

JOYclub Fazit

Geht es um das Thema Erotik, ist JOYclub die erste Online-Adresse. Kaum ein anderer Casual-Dating-Anbieter weist eine so hohe Mitgliederzahl auf. Wenn Du zwischen 35 und 45 Jahre alt bist und nach einem unverbindlichen Sex-Abenteuer oder einem Seitensprung in einem niveauvollen Ambiente suchst, bist Du mit JOYclub sehr gut beraten. JOYclub ist wegen seines Community-Flairs sowohl für Seitensprünge als auch unverbindliche Sex-Abenteuer sehr gut geeignet und für alle, die ihr Sexleben bereichern möchten, wärmstens zu empfehlen. 

Vielleicht besser für Dich geeignet:


Jetzt kostenlos anmelden


Zur Übersicht